Keine Übertragung von Tasten nach Verbindung

17/09/2015 - 17:49 von Horst Stolz | Report spam
Hallo,

ich habe folgendes Problem seit einigen Tagen:
Wenn ich über Kabelmail (Kabel Deutschland,) bei bestehender Verbindung
Tasteneingaben übertragen möchte, kommen diese beim Partner nicht an.
Ich wollte z.B. heute Windows aktivieren. Auch dann beim Kundendienst
von KD passierte das Gleiche, ich konnte die per Tasten erforderliche
Auswahl für den Grund meines Anrufes nicht übermitteln und musste das
Handy nutzen.
Ich habe 3 Telefone probiert, stets das gleiche Problem. Dass MFV
überall eingestellt ist, versteht sich wohl von selbst. Auch direkt am
Modem angeschlossen.
Beim KD Kundendienst behauptet man, dies könne nur an meinen Telefonen
liegen, an der Verbindung sei es technisch absolut ausgeschlossen, aus
diesem Grunde verweigerte man mir ein Gespràch mit einem Techniker Man
könne mir nur für 99 Euro einen Techniker schicken.
Ich habe auf die 3 getesteten Telefone verwiesen, Antwort sinngemàß
"dann sind halt alle kaputt".
Die Anwahl ist stets problemlos.

Hat jemand eine Idee?
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
17/09/2015 - 20:07 | Warnen spam
"Horst Stolz" schrieb am 17.09.2015 um 17:49:34:

ich habe folgendes Problem seit einigen Tagen:
Wenn ich über Kabelmail (Kabel Deutschland,) bei bestehender Verbindung
Tasteneingaben übertragen möchte, kommen diese beim Partner nicht an. Ich
wollte z.B. heute Windows aktivieren. Auch dann beim Kundendienst von KD
passierte das Gleiche, ich konnte die per Tasten erforderliche Auswahl für
den Grund meines Anrufes nicht übermitteln und musste das Handy nutzen.



Bei IP-Telefonie (wie sie bei Kabelanschlüssen zum Einsatz kommt) ist die
Übertragung von MFV-Tönen gelegentlich ein Problem. In manchen VoIP-Endgeràten
kann man da an den Einstellungen etwas drehen. Ob das bei deinem Kabelmodem
auch geht, kann ich dir nicht sagen.

Die Auskunft des KD-Kundendienstes halte ich für Schwachsinn. Du bist nicht
der einzige mit diesem Problem. Auch ich hatte das Problem schon mal an einem
VoIP-basierten Anschluss von Bekannten (allerdings kein Kabel). Ich habe mir
so beholfen, dass ich mit meinem Handy zunàchst meine heimische Fritzbox
angerufen habe und mich von dort aus zum gewünschten Ziel weiterverbinden ließ
(Callthrough). Zuhause habe ich einen echten ISDN-Anschluss. Darüber ging es
dann.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen