Keine Umlaute bei bestimmtem Kernel auf tty

26/10/2008 - 02:08 von Andreas Kohlbach | Report spam
Was ich nicht ganz verstehe ist, warum ich Umlaute und alles mit einem
alten 2.6.20 Kernel, aber selbe Konfiguration - selber Computer, keine
unter 2.6.26-1 angezeigt werden.

Das müsste doch ein Treiberproblem sein, wenn das von Kernel zu Kernel
verschieden ist.

Umlaute werden allerdings "geschrieben", nicht nur in Gnus hier, auch mit
anderen Konsolen-Anwendungen. Nur als inverse Fragezeichen angezeigt.
Andreas
Warum Linux? http://www.getgnulinux.org/ (Englisch)
 

Lesen sie die antworten

#1 Heike C. Zimmerer
26/10/2008 - 08:59 | Warnen spam
Andreas Kohlbach writes:

Was ich nicht ganz verstehe ist, warum ich Umlaute und alles mit einem
alten 2.6.20 Kernel, aber selbe Konfiguration - selber Computer, keine
unter 2.6.26-1 angezeigt werden.

Das müsste doch ein Treiberproblem sein, wenn das von Kernel zu Kernel
verschieden ist.

Umlaute werden allerdings "geschrieben", nicht nur in Gnus hier, auch mit
anderen Konsolen-Anwendungen. Nur als inverse Fragezeichen angezeigt.



Es geht wohl um die /dev/tty<n>-Konsolen.

Das dürfte ein Font-Problem sein, Deiner Font fehlen die Umlaute.
Tatsàchlich werden die Default-Fonts bei der Kernel-Konfiguration
festgelegt.

Mit consolechars kannst Du Dir eine andere Font wàhlen.

Ähnliche fragen