Keine wlan-Verbindung mit Pocketphone

27/06/2009 - 20:18 von wolf | Report spam
GutenTag,
ich besitze ein Pocketphone Qtek 9090 mit Windows Mobile 2003 SE Vers.
4.21.1088.
Bis vor kurzem kam ich von dem Geràt über meinen AP im Linksys WRT 54 GL
ins Internet. Seit ein paar Tagen nicht mehr. Die SSID von meinem AP
wird vom Geràt erkannt. Es versucht die Verbindung aufzubauen. Klappt
nicht. Kommt auch keine Fehlermeldung. Verschlüsselt ist mein AP mit
WPA-PSK und TKIP. Bei dieser Konstellation wird die IEEE
802.1x-Netzzugriffssteuerung automatisch aktiviert. Entweder als PEAP
oder Zertifikat. Wenn ich da die Eigenschaften aufrufe, wird mir
angezeigt, daß die Verbindung fehlgeschlagen ist und ich ein
persönliches Zertifikat benötige, um mich zu identifizieren. Das hatte
ich bisher nicht gebraucht.
Gibt es Tips, was ich falsch gemacht habe und ich aus der
Zertifikatsnummer rauskomme?
Danke.
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
27/06/2009 - 20:27 | Warnen spam
Hallo [realnamelos]!

wolf schrieb:
GutenTag,
ich besitze ein Pocketphone Qtek 9090 mit Windows Mobile 2003 SE Vers.
4.21.1088.
Bis vor kurzem kam ich von dem Geràt über meinen AP im Linksys WRT 54 GL
ins Internet. Seit ein paar Tagen nicht mehr. Die SSID von meinem AP
wird vom Geràt erkannt. Es versucht die Verbindung aufzubauen. Klappt
nicht. Kommt auch keine Fehlermeldung. Verschlüsselt ist mein AP mit
WPA-PSK und TKIP. Bei dieser Konstellation wird die IEEE
802.1x-Netzzugriffssteuerung automatisch aktiviert. Entweder als PEAP
oder Zertifikat. Wenn ich da die Eigenschaften aufrufe, wird mir
angezeigt, daß die Verbindung fehlgeschlagen ist und ich ein
persönliches Zertifikat benötige, um mich zu identifizieren. Das hatte
ich bisher nicht gebraucht.
Gibt es Tips, was ich falsch gemacht habe und ich aus der
Zertifikatsnummer rauskomme?



Ein Speedport W701V oder so wollte ploetzlich auch mal ein Notebook
(sonst gab es dort keine WLAN-Clients) nicht mehr ins Netz lassen. Die
LAN-Clients waren nicht betroffen. Hab alles moegliche probiert.
Schlussendlich kam heraus, dass der bloede Router nur mal kurz vom Strom
getrennt werden musste...

HTH

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen