Keine WLAN-Verbindungmit D-Link-USB-Stick

04/10/2009 - 15:40 von Josef Carnap | Report spam
Wir bereiben in unserer WG einen US Robotics-Router USR5463 die meiste
Zeit ohne Probleme.
Nun habe ich für meinen HTPC (Win XP Pro, SP 3) einen D-Link DWL-122
Rev. C1 gekauft, Treiber installiert, angesteckt, und dennoch bekommt
der Rechner keine IP-Adresse zugewiesen. Einstellung: IP-Adresse
automatisch beziehen.

Im Routrer kann man einen MAC-Adressenfilter pflegen. Wenn
eingeschaltet, dann làsst der Router nur Verbindungen zu PCs zu, deren
MAC-Adresse eingetragen sind. Dennoch keine Verbindung. Wenn disabled,
auch nicht.

Aber das drahtlose Netzwerk wird gefunden, auch die Verbindungsqualitàt
wird angezeigt.

Alle anderen PCs bekommen brav eine IP-Adresse zugewiesen und kommen
auch ins Internet.

ipconfig ergibt:
http://jump.fm/FVBPR

Meine Einstellungen:
http://jump.fm/QPDWT

Geràtemanager:
http://jump.fm/GVBVP

Habe ich etwas übersehen?

Falls die Info wichtig ist: Ich hatte mehrmals mit meinem Notebook genau
dieses Problem, plötzlich ging es dann aber wieder. Ich konnte nie
herausfinden, weshalb mein Notebook keine IP-Adresse bekommt. Notebook
funktioniert aber derzeit kloaglos, wieman sieht :-)

Ist der Stick gaga oder der Router oder meine Netzwerkkenntnisse?

Carnap
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
04/10/2009 - 15:57 | Warnen spam
Hallo Josef!

Josef Carnap schrieb:
Wir bereiben in unserer WG einen US Robotics-Router USR5463 die meiste
Zeit ohne Probleme.
Nun habe ich für meinen HTPC (Win XP Pro, SP 3) einen D-Link DWL-122
Rev. C1 gekauft, Treiber installiert, angesteckt, und dennoch bekommt
der Rechner keine IP-Adresse zugewiesen. Einstellung: IP-Adresse
automatisch beziehen.

Im Routrer kann man einen MAC-Adressenfilter pflegen. Wenn
eingeschaltet, dann làsst der Router nur Verbindungen zu PCs zu, deren
MAC-Adresse eingetragen sind. Dennoch keine Verbindung. Wenn disabled,
auch nicht.



MAC-Adresssperren sind sehr nutzlos.

[...]

Falls die Info wichtig ist: Ich hatte mehrmals mit meinem Notebook genau
dieses Problem, plötzlich ging es dann aber wieder. Ich konnte nie
herausfinden, weshalb mein Notebook keine IP-Adresse bekommt. Notebook
funktioniert aber derzeit kloaglos, wieman sieht :-)

Ist der Stick gaga oder der Router oder meine Netzwerkkenntnisse?



Einerseits kann es sein, dass dein Router keine freien IPs mehr in
seinem Pool hat -> IP-Bereich, der per DHCP verteilt werden darf,
vergroessern.
Andererseits kann es sein, dass der Treiber mit WinXPSP3 nicht zurecht
kommt (so einen Thread gab's IIRC hier auch schon) -> Treiber-Update,
falls der Stick-Hersteller nichts bietet, beim Hersteller des WLAN-Chips
suchen. Bzw. such mal z. B. in Google Groups nach "windows xp sp3 wlan".

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen