Keinen Webserver mit der Datenkarte

26/05/2008 - 16:10 von Elisabeth Hornbacher | Report spam
Hallo, ich nehme an das unser Provider die IP Adresse blockt, wie und ob das
funktioniert weis ich nicht,
wir kommen jedenfalls nicht von ausserhalb auf unsere Cams, gibt es da eine
Möglichkeit dies zu umgehen?

Die Eingabe der Dyndns Adresse funktioniert nicht und auch die direkte
Eingabe der IP endet mit einer Fehlermeldung.

Normalerweise sollte man mit dieser Adresse auf unsere cam kommen:
http://greece-test.dyndns.info

Die Datenkarte làuft in einem Linksys WRT 54G3G Router, der ist richtig
konfiguriert, es liegt nicht an den Einstellungen.

Die IP Adresse ist eine öffentliche, dass ist es was mich stutzig macht zB
jetzt 212.152.103.43

Der update auf den dyndns Server funktioniert einwandfrei, Skype, ICQ
ebenfalls, nur ich kann kein Ping senden, kommt immer, Ziel Host nicht
erreichbar, und das VNC - (Fernsteuersoftware für PC) funktioniert auch
nicht, komme nicht auf den PC von ausserhalb

Es ist so..alles was ich von unserem PC aufrufe, funktioniert, nur wenn man
vom Internet hinein möchte, dass klappt nicht. Firewall und so weiter sind
deaktiviert

Hat jemand solche Erfahrungen gemacht und kann uns einen Tip geben wie wir
das umgehen bzw. lösen könnten?

Danke für die Mühe
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Schweiger
26/05/2008 - 16:31 | Warnen spam
Ich kenne mich zwar mit der Datenkarte nich
aus
weil ich noch nie eine solche benutzt habe.

Aber wenn ich es richtig verstehe:
In einem Router steckt eine Datenkarte.
Das Funknetz vergibt eine (öffentliche) IP
und der Router selbst hat eine private
(zB 192.168.0.1)
und dann im Subnetz dahinter mehrere Rechner
(also etwa 192.168.0.31 oder 192.168.0.32)

Und irgendwo im LAN làuft ein Webserver der
nun von
aussen nicht mehr erreichbar ist?

Kann es sein, daß die öffentliche IP die vom
Funknetz kommt,
keine echte IP ist sondern eine
ge-NAT-tete Adresse ist?

Soll heissen, vielleicht tut die Datenkarte
so, als wàre sie selbst Router
und manipuliert alle IP Pakete so (eben NAT
Network Adress Translation)
dass alle "Antwort Pakete" nur genau an den
Rechner gesendet werden von dem sie
ausgingen.

Dann hàttest Du ein Problem mit den
eingehenden Ports.

Aber ich bin mir nicht sicher ob ich Deine
Konfiguration richtig verstanden habe.

lg
Roland Schweiger

Ähnliche fragen