Kemppi präsentiert das Kemppi ARC System 3 und kündigt die Übernahme von Weldindustry AS an

18/06/2014 - 15:12 von Business Wire
Kemppi präsentiert das Kemppi ARC System 3 und kündigt die Übernahme von Weldindustry AS an

Das richtige Management von Schweißverfahren, Schweißerqualifikationen und Schweißmaschinenflotte führt zu einer höheren Schweißproduktion, wachsendem EBIT, wettbewerbsfähigen Kosten und einer kürzeren Vorlaufzeit. Kemppi ARC System 3 ist eine neue, modulare Softwarelösung für verbessertes Schweißmanagement. Mit der maßgeschneiderten Anwendung kann der Kunde Module auswählen, um Teile des Produktionsprozesses zu verbessern, zum Beispiel Qualität, Projektmanagement oder Produktivität Kemppi ARC System 3 ist Teil des neuen TWXM-Konzepts von Kemppi. Das Angebot wurde kürzlich mit WeldEye® ergänzt, einer Schweißqualitäts- und Dokumentationssoftware des norwegischen Unternehmens Weldindustry AS, das im Dezember 2013 von Kemppi übernommen wurde.

Die Übernahme ist ein wichtiger Schritt für die Zukunftsstrategie von Kemppi. Weldindustry ist einer der Vorreiter bei der Entwicklung von Schweißmanagementsoftware, und seine WeldEye®-Lösung ist ein branchenweit anerkanntes Produkt. Der norwegische Markt konzentriert sich sehr stark auf die Offshore-Branche, die sich als ausgezeichnete Plattform erwiesen hat, um hochmoderne technische Lösungen für das Qualitätsmanagement in der Schweißtechnik zu entwickeln.

„Wir freuen uns, die Präsentation des neuen Kemppi ARC System 3 und die Übernahme der Weldindustry AS ankündigen zu dürfen. Kemppi war von der Leistung des Weldindustry-Teams und der Weldeye®-Lösung beeindruckt, welche eines der modernsten Produkte dieser Art ist. Kemppi ARC System 3 ist ihrerseits die modernste Lösung für eine Kombination von Maschinentechnologie und Online-Daten im Schweißmanagement. Mit diesen beiden hochmoderne Lösungen sehen wir zuversichtlich in eine positive Zukunft zum Vorteil unserer Kunden“, sagt Anssi Rantasalo, Geschäftsführer von Kemppi.

„Es ist spannend, dass mein Unternehmen in einem der weltweit führenden Großunternehmen der Schweißbranche ein neues Zuhause gefunden hat. Kemppis Fachwissen und internationale Netzwerke werden Weldindustry eine neue Plattform für zukünftiges Wachstum und Erfolg bieten“, sagt Tore Haukanes, Gründer von Weldindustry AS.

Kemppi ist ein weltweit führendes Unternehmen für Schweißtechnologie, das Lichtbogenmaschinen herstellt und Lösungen für äußerst produktives Schweißen anbietet. In den 65 Jahren seiner Unternehmensgeschichte hat Kemppi Innovationen auf dem Markt eingeführt und war Vorreiter bei der Entwicklung von Schweißtechnologien und -lösungen. Im Jahr 2013 erwirtschaftete das Unternehmen einen globalen Umsatz von 111 Millionen Euro. Die Produktionsanlagen von Kemppi liegen in Finnland und Indien. Das Unternehmen hat mehr als 620 Mitarbeiter. Kemppi ist der weltweit erste Hersteller von Schweißmaschinen, der nach ISO 3834-2 zertifiziert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter www.kemppi.com.

Weldindustry AS ist einer der führenden Anbieter für Schweißmanagementsoftware mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Schweißbranche. Weldindustry hat die WeldEye®-Lösung als umfassende Softwareanwendung für Schweißdokumentation und Qualitätsmanagement etablieren können. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Stord und Oslo in Norwegen. Weldindustry ist Teil der Kemppi-Gruppe.

www.kemppi.com

www.weldindustry.com

Contacts :

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Kemppi Oy
Anssi Rantasalo, CEO
+358 44 2899 443


Source(s) : Kemppi Oy

Schreiben Sie einen Kommentar