Kennt jemand die Röhre?

26/03/2013 - 00:48 von Reinhard Zwirner | Report spam
Hi,

ich habe hier ein Impulszàhlgeràt (möglicherweise für den Test von
Geiger-Müller-Zàhlrohren) von Friesecke & Höpfner mit 3 x E1T
(niederwertigste 3 Stellen) und einem 4-stelligen mechanischen
Zàhlwerk. Die Zàhlrohre können mit bis zu 800 V Spannung versorgt
werden; diese Spannung wird per Delon-Schaltung erzeugt. Am Ausgang
des Verdopplers liegt - natürlich durch einen Vorwiderstand von 1,8
MOhm geschützt -

diese <http://www.bilder-hochladen.net/fil...23.jpg>

"Röhre". Ich vermute, daß sie als Überspannungsableiter dienen soll
(sie glimmt im Betrieb jedenfalls nicht); leider konnte ich bisher
keine Daten dazu finden. Weiß evt. jemand von Euch was nàheres?

Für sachdienliche Hinweise dankt im voraus

Reinhard
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
26/03/2013 - 01:59 | Warnen spam
"Reinhard Zwirner" schrieb im Newsbeitrag
news:

"Röhre". Ich vermute, daß sie als Überspannungsableiter dienen soll
(sie glimmt im Betrieb jedenfalls nicht); leider konnte ich bisher
keine Daten dazu finden. Weiß evt. jemand von Euch was nàheres?

Für sachdienliche Hinweise dankt im voraus



Hi,
sieht aus wie ne Funkenstrecke.
Kenne "diese" nicht, hab aber mal eine mattierte zerlegt :-)
Vermutlich ist da Edelgas drin.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen