Kennwort weshalb

06/06/2008 - 07:39 von Albrecht Mehl | Report spam
Bei der Ausführung als Benutzer des folgenden Skripts zur Sicherung und
Festplattenüberwachung wird ein Kennwort angefordert, was ich nicht
verstehe. Danach làuft die Sache einwandfrei durch. Skript:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

#!/bin/sh
sudo umount /media/disk
sudo mount /dev/sdc5 /Si_Sus
echo =>/var/log/smart
echo>>/var/log/smart
export LC_TIME="de_DE";echo Anfang `date +"%a %d.%m.%Y
%H:%M"`>>/var/log/smart
sudo /usr/bin/rsnapshot woche
sudo /usr/sbin/smartctl -A /dev/sdb>>/var/log/smart
export LC_TIME="de_DE";echo Ende `date +"%a %d.%m.%Y %H:%M"`>>/var/log/smart
echo>>/var/log/smart
echo
==>>/var/log/smart
cat /var/log/smart>>/var/log/smartges
kwrite /var/log/smart

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

In der Datei /etc/sudoers steht u.a.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

users ALL=NOPASSWD: /usr/sbin/smartctl -A /dev/sdb>>/var/log/smart
%users ALL=NOPASSWD: /sbin/mount /dev/sdc5 /Si_Sus,/sbin/umount /media/disk

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

- Wie kann ich es erreichen, das Skript ohne Kennworteingabe
laufen zu lassen?
- Wie erkennt man überhaupt, _wer_ das Kennwort anfordert?

Vielen Dank im voraus

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehl bei freundePunkttu-darmstadtPunktde
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Koenig
06/06/2008 - 07:51 | Warnen spam
Albrecht Mehl writes:

Bei der Ausführung als Benutzer des folgenden Skripts zur Sicherung
und Festplattenüberwachung wird ein Kennwort angefordert, was ich
nicht verstehe. Danach làuft die Sache einwandfrei durch. Skript:

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

#!/bin/sh
sudo umount /media/disk
sudo mount /dev/sdc5 /Si_Sus
echo =>/var/log/smart
echo>>/var/log/smart
export LC_TIME="de_DE";echo Anfang `date +"%a %d.%m.%Y
%H:%M"`>>/var/log/smart
sudo /usr/bin/rsnapshot woche
sudo /usr/sbin/smartctl -A /dev/sdb>>/var/log/smart
export LC_TIME="de_DE";echo Ende `date +"%a %d.%m.%Y %H:%M"`>>/var/log/smart
echo>>/var/log/smart
echo
==>>/var/log/smart
cat /var/log/smart>>/var/log/smartges
kwrite /var/log/smart

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

In der Datei /etc/sudoers steht u.a.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

users ALL=NOPASSWD: /usr/sbin/smartctl -A /dev/sdb>>/var/log/smart


^
Ist hier ein "%" beim Copy&Paste verlorengegangen?

%users ALL=NOPASSWD: /sbin/mount /dev/sdc5 /Si_Sus,/sbin/umount /media/disk

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

- Wie kann ich es erreichen, das Skript ohne Kennworteingabe
laufen zu lassen?
- Wie erkennt man überhaupt, _wer_ das Kennwort anfordert?



In erster Nàherung sehe ich in Deinem Skript sudo aufrufe für smartctl,
mount, umount und rnsapshot. Letzterer scheint aber nicht in der
/etc/sudoers verewigt zu sein.

HTH
Rainer
* Der obenstehende Newsbeitrag spiegelt eine persönliche Meinung *
* des Authors wieder, basierend auf dessen Wissen und Erfahrung. *
* Diese Meinung wird nicht notwendigerweise vom Arbeitgeber des *
* Verfassers dieser Nachricht geteilt. Irrtum vorbehalten :-) *

Ähnliche fragen