kernel 2.6.8 ->.18: PCI-Karte bekommt falschen I/O-Port

01/10/2007 - 19:13 von Martin Klar | Report spam
Hallo,

nach einem Update von Suse 9.2 (2.6.8) auf 2.6.18
bekommt meine 2x-serielle PCI-Karte auf beide seriellen Ports
den I/O-Port 0xe008 zugewiesen, so dass nur EINE serielle
Schnittstelle (die ttyS2) nutzbar ist. Und das, obwohl
der 18-er Kernel beim booten die RICHTIGEN I/O-Ports
feststellt: 0xe000 und 0xe008.

# dmesg | grep ttyS
serial8250: ttyS0 at I/O 0x3f8 (irq = 4) is a 16550A
00:09: ttyS0 at I/O 0x3f8 (irq = 4) is a 16550A
0000:00:09.0: ttyS1 at I/O 0xe000 (irq = 169) is a 16550A
0000:00:09.0: ttyS2 at I/O 0xe008 (irq = 169) is a 16550A

Leider kann ich mit setserial den I/O-port nicht umsetzen.
Es wird ein # setserial /dev/ttyS1 port 0xe000 zwar
ohne Fehlermeldung angenommen, ein setserial /dev/ttyS1 -a
zeigt aber den alten falschen Port 0xe008:

# setserial /dev/ttyS1 -a
/dev/ttyS1, Line 2, UART: 16550A, Port: 0xe008, IRQ: 169
Baud_base: 921600, close_delay: 50, divisor: 0
closing_wait: 3000
Flags: spd_normal skip_test

Das Umsetzen des I/O-Port wird also ignoriert.

Auffallend ist, dass lspci -v hinter I/O ports at e000
NICHT [size] oder [size2] anzeigt:

0000:00:09.0 Serial controller: Timedia Technology Co
Ltd PCI2S550 (Dual 16550 UART) (rev 01) (prog-if 02 [16550])
Subsystem: Timedia Technology Co Ltd: Unknown device 4037
Control: I/O+ Mem- BusMaster- SpecCycle- MemWINV-
VGASnoop- ParErr- Stepping+ SERR- FastB2B-
Status: Cap- 66Mhz- UDF- FastB2B+ ParErr- DEVSEL=medium

TAbort- <TAbort- <MAbort- >SERR- <PERR-


Interrupt: pin A routed to IRQ 169
Region 0: I/O ports at e000

Ist der Fehler vielleicht tief in irgendwelchem udev-Kram
verborgen, das sich zwischen Kernel 2.6.8 und 2.6.18 ja
tiefgreifend geàndert hat?


TIA für Eure Ideen,

Gruß Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
01/10/2007 - 20:38 | Warnen spam
Martin Klar schrieb:

Ist der Fehler vielleicht tief in irgendwelchem udev-Kram
verborgen, das sich zwischen Kernel 2.6.8 und 2.6.18 ja
tiefgreifend geàndert hat?



Nein, das glaube ich nicht, udev hat mit der Konfiguration von
PCI-Devices nichts zu tun. Ich vermute mal, daß Deine Controllerkarte
sich irgendwie nicht ganz standardkonform verhàlt und der Fehler jetzt
erst auffàllt.

Meine NetMos 2S1P funktioniert ganz prima mit 2.6.18.x und 2.6.22.x.

Hast Du mal versucht, die Karte in einem anderen Slot zu betreiben?

Gruß
Henning
henning paul home: http://home.arcor.de/henning.paul
PM: , ICQ: 111044613

Ähnliche fragen