Kernel kompilieren: disk full

14/06/2011 - 19:22 von Helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

gerade versuche ich, für SuSE 11.4 den Kernel 2.6.39.1 zu kompilieren
(wegen meines DVB-T-USB-Sticks "Technisat TeleStick 2").

"make" làuft brav durch, aber "make modules" bricht ab.

Das System ist auf 1 Partition mit 10 GByte; bevor ich den Kernel
2.6.39.1 zu kompilieren versuchte, war etwa die Hàlfte (also etwa 5
GByte) noch frei.

ncdu -x /

zeigt, dass jetzt "/usr/src/linux-2.6.39.1/drivers" 2,6 GiByte belegt,
insgesamt belegt "/usr/src/linux-2.6.39.1" etwa 4 GiByte (und füllt
anscheinend die Partition bis zum Anschlag).

Ist das so geplant? Brauche ich zum Kernelkompilieren tatsàchlich
unterhalb von "/usr/src" weit mehr als 5 GiByte freien Platz?

Was mich zusàtzlich ein wenig irritiert:

"df" sagt (nachdem ich ein wenig Platz gemacht habe), dass 8659132
Blöcke belegt sind. "ncdu" behauptet "Total disk usage: 7.6 GiB".

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Kandziora
14/06/2011 - 19:37 | Warnen spam
Helmut Hullen wrote:

Ist das so geplant? Brauche ich zum Kernelkompilieren tatsàchlich
unterhalb von "/usr/src" weit mehr als 5 GiByte freien Platz?



Normalerweise um die 5GB. Schon früher zu 2.4-Zeiten waren es fast 3GB, wenn
man alles kompilierte.

Mit freundlichem Gruß

Jan

Ähnliche fragen