Kernel-Modul gspca: Webcam will nicht

05/11/2009 - 23:35 von Wolfgang Klein | Report spam
Hallo,

ein ortsansàssiges Elektronikgeschàft verschleudert seit gestern eine
Webcam für 3 Euro: eine Typhoon Easycam USB 330k. Das Angebot weckte
mein Interesse und so habe ich im Netz nachgesehen, was Linux zu der
Kamera sagt. Alles, was ich fand, waren Patches für das Kernel-Modul
"gspca" lange *vor* dem derzeit aktuellen Kernel 2.6.31.x. Das Modul war
in den àlteren Kernels noch nicht vorhanden und mußte manuell übersetzt
werden. Damit lief die Kamera laut ihren Besitzern dann aber.

Beim Blick in den Quellcode des aktuellen Kernels kam dann Freude auf,
weil das Modul bereits enthalten ist. Also schnell zum Laden, Kamera
gekauft und angeschlossen, Cheese gestartet, und... leider kein Bild,
sondern nur Ameisen-Fußball.

Die Kamera meldet sich als:

Bus 002 Device 011: ID 093a:2600 Pixart Imaging, Inc.

Das Modul wird geladen:

$ lsmod| grep gspca
gspca_pac7311 8656 0
gspca_main 18376 1 gspca_pac7311
videodev 30304 1 gspca_main


Lange Rede, kurzer Sinn: unterstützt das Modul gspca_pac7311 jetzt im
Gegensatz zu früher diese Kamera nicht mehr?

Leider làßt sich das Modul-Paket von "damals" nicht mehr übersetzen,
sonst würde ich es ausprobieren. (Der Compiler gibt einige Fehler aus.)
Hat jemand eine Idee, wie ich diese Kamera zum Laufen kriege?


Wolfgang Klein
Öffentlicher ,_, Public
PGP-Schlüssel (o,o) PGP-key
verfügbar! {' '} available!
#=#
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Kohaupt
06/11/2009 - 08:35 | Warnen spam
Wolfgang Klein schrieb:

Cheese gestartet, und... leider kein Bild,

Hat jemand eine Idee, wie ich diese Kamera zum Laufen kriege?



Du hast v4l installiert? Wenn nicht - nachholen.
Wenn bei dir der mplayer vorhanden ist, dann hau mal ein:
mplayer tv:// -tv driver=v4l:widthd0:heightH0
in die Konsole.

Tut sich dann was?

Gruss
Michael

Ähnliche fragen