Kernel Oops - Protokoll?

06/09/2016 - 09:39 von Ralph Stahl | Report spam
Moin!

Ich habe hier ein XUbuntu 14.04, uname -a liefert:

Linux tux 4.4.0-36-generic #55~14.04.1-Ubuntu SMP Fri Aug 12 11:49:30
UTC 2016 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

Seit langem, auch mit àlteren Kernels, nerven mich "Aussetzer", die sich
so àußern, dass die Kiste für ca. eine halbe Minute stehen bleibt (Uhr
tickt nicht, gkrellm schlàft, keine Bedienung...) und dann einfach
weiterlàuft. Diese Aussetzer passieren selten und ohne erkennbaren
Zusammenhang, vielleicht alle zwei drei Tage einmal. Eine Konsequenz
scheinen sie nicht zu haben.

Nun aber nervt mich beim Hochfahren zusàtzlich, dass offenbar der letzte
Aussetzer gern ein Protokoll verschicken möchte. Da ich es versàumt
habe, mir die Details aufzuschreiben, ist meine Hoffnung, die in einem
Log wiederzufinden. Huch, /var/log/messages gibt es nicht, dort hàtte
ich es vermutet.

Ich hoffe auf Hinweise, damit ich gleich nach dem nàchsten Aussetzer
nachsehen kann, was los war.

VG Ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas PointedEars Lahn
06/09/2016 - 12:10 | Warnen spam
Ralph Stahl wrote:

Ich habe hier ein XUbuntu 14.04, uname -a liefert:

Linux tux 4.4.0-36-generic #55~14.04.1-Ubuntu SMP Fri Aug 12 11:49:30
UTC 2016 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
[…]
Nun aber nervt mich beim Hochfahren zusàtzlich, dass offenbar der letzte
Aussetzer gern ein Protokoll verschicken möchte.



Was meinst Du damit?

Da ich es versàumt habe, mir die Details aufzuschreiben, ist meine
Hoffnung, die in einem Log wiederzufinden. Huch, /var/log/messages gibt es
nicht, dort hàtte ich es vermutet.

Ich hoffe auf Hinweise, damit ich gleich nach dem nàchsten Aussetzer
nachsehen kann, was los war.



[Das ist keine Frage, siehe <https://tty1.net/smart-questions_de.html>.]

Da gibt es sehr viele Möglichkeiten, mit rsyslogd(8) (Paket “rsyslog”) unter
anderem

/var/log/dmesg*
/var/log/kern.log*
/var/log/messages.*

Mit bootlogd(8) (Paket “bootlogd”) gibt es auch eine /var/log/boot, die alle
Meldungen beim Booten enthàlt. Zur Vermeidung von Augenkrebs sollte man
diese allerdings gefiltert lesen, da sie auch die ANSI-Escape-Sequenzen
enthàlt, die zum Beispiel für farbige Meldungen verwendet werden. (Hierfür
nach “remove ANSI escape sequences” googlen.)

PointedEars

Twitter: @PointedEars2
Please do not cc me. / Bitte keine Kopien per E-Mail.

Ähnliche fragen