Keyboard-Layout und remote VNC Abschalten

03/06/2013 - 09:04 von Başar Alabay | Report spam
Hallo,

reproduzierbar gehen die Keyboard-Layout-Einstellungen (hier eigenes
Layout und deutsches Layout gemeinsam) verloren, wenn man sich via VNC
mit dem Rechner verbindet und ihn herunterfàhrt. Eventuell (aber nicht
sicher) gibt es das Problem auch, wenn man sich per ssh einloggt und den
Rechner runterfàhrt. Zimelich interessant. Die Frage ist nur, warum? OS
10.7. Man muß dann im eigenen Cache-Ordner die zwei Dateien, die mit den
Keyboard-Layouts zu tun haben, löschen (irgendwas mit intl), nach einem
Reboot (Relogin reicht nicht), làuft’s dann wieder.

B. Alabay

http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Lembcke
03/06/2013 - 14:07 | Warnen spam
Hallo!

Keyboard-Layout-Einstellungen (hier eigenes
Layout und deutsches Layout gemeinsam) verloren, wenn man sich via VNC
mit dem Rechner verbindet und ihn herunterfàhrt. Eventuell (aber nicht
sicher) gibt es das Problem auch, wenn man sich per ssh einloggt und den
Rechner runterfàhrt. Zimelich interessant. Die Frage ist nur, warum? OS
10.7. Man muß dann im eigenen Cache-Ordner die zwei Dateien, die mit den
Keyboard-Layouts zu tun haben, löschen (irgendwas mit intl), nach einem
Reboot (Relogin reicht nicht), làuft s dann wieder.



Um das nochmal einzugrenzen, wenn die Einstellungen verloren gehen, hast
Du die US-amerikanische Tastatur - y/z vertauscht usw.?
Ich habe einen àhnlichen Effekt, allerdings kann ich den auf ein Geràt
schieben: USB-Barcodeleser, wird (korrekt) als Tastatur erkannt und
àndert manchmal auf das deutsche (!) Standardlayout - ich habe bei mir
mit einer Matias-USB2.0-Tastatur einige Tasten woanders liegen, wenn
ich die beschriebenen Dateien lösche, Rechner neu starte dann wird
die Tastatur als unbekannt erkannt und das Layout abgefragt.

D.h. für mich, das die Tastatur bei Dir (auch) nicht automatisch
zugeordnet wird, und/oder ein weiteres USB-Geràt als Tastatur
erkannt wird und die Einstellungen àndert. Wenn es das nicht ist,
weiss ich allerdings auch nicht, was da passiert. Evtl. mal die
VNC-Einstellungen (welches VNC?) kontrollieren. Bei Mac OS zu
Mac OS nehme ich die Bildschirmfreigabe aus /System/Library/Coreservices
(engl. Screen Sharing.app). Damit hatte ich noch keine Probleme.
VNC selber (Chicken of VNC) nehme ich, wenn ich Windows
fernwarten will.

Evtl. reicht anstelle vom Reboot auch ein beherztes
killall Finder
im Terminal. Würde ich vor einem Reboot mal ausprobieren,
wenn es notwendig wird.

Mfg,
Ingo Lembcke

Ähnliche fragen