Kfz / CAN-Bus: Gerätkaufen und selbst den Service vornehmen?

31/05/2008 - 13:35 von sailcam | Report spam
Grüßt Euch zusammen,

vor ein paar Tagen habe ich mir endlich ein neues Auto gekauft. Jetzt
ist CAN-Bus angesagt. Für mich als Golf 2-Fahrer früher neu, auch wenn
es CAN schon ein paar Jahre gibt ...

Im Internet bin ich auf ein paar Hersteller von Geràten gestoßen, mit
denen man alles mögliche aus- und einlesen kann. Sagt mal ... ist es für
den Autobastler nicht sinnig, sich so ein Geràt zuzulegen?

Der Hersteller preist an, damit die Funktion der Leitungen sowie auch
die Funktion der Komponenten überprüfen zu können. Hey super! Dann spare
ich mir die stundenlange Fehlersuche bei den Werkstàtten! Dort haben sie
ja hàufig schon mit den kleinsten elektrischen Problemchen (Verbinden
zweier Kabel z. B.) Schwierigkeiten.

Keine Frage: Einige Daten zu meinem Auto müßte ich noch irgendwoher
besorgen (vermutlich wieder wie beim Golf 2 damals von einer russischen
Internetseite ...).

Hat einer von Euch Erfahrungen, vielleicht so etwas schon einmal selbst
probiert.


Ciao, Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Karsten
31/05/2008 - 17:54 | Warnen spam
Hallo Andreas,

Um welches Auto geht es denn ? Jeder Hersteller kocht in gewissen
Grenzen sein eigenes Süppchen und Diagnosesgeràte welche für alle
Hersteller funktionieren sind für Hobbyschrauber zu teuer.

Wenn Du Fahrzeuge des VW Konzerns meinst, schau Dir mal VAG-COM an. Das
ist mit einem vernünftigen Interfacekabel noch vergleichsweise bezahlbar
(ca. 350€)

Gruß,
Christian


Andreas Schmidt schrieb:
Grüßt Euch zusammen,

vor ein paar Tagen habe ich mir endlich ein neues Auto gekauft. Jetzt
ist CAN-Bus angesagt. Für mich als Golf 2-Fahrer früher neu, auch wenn
es CAN schon ein paar Jahre gibt ...

Hat einer von Euch Erfahrungen, vielleicht so etwas schon einmal selbst
probiert.

Ähnliche fragen