Killerspiele : Ballern schadet Jungen mehr

27/02/2012 - 13:22 von Horst | Report spam
http://www.nw-news.de/lokale_news/l..._mehr.html

"Die Gewalt hat zugelegt", sagt Pfeiffer - vor allem bei den Jungen.
Unterschiedliche Ergebnisse seiner Forschung rücken vor allem sie in
ein schlechtes Licht: Bei Gewaltdelikten sind die Jungs an erster
Stelle. "Wir hatten 2007 die größte Kluft zwischen Jungen und Màdchen
bei den Gewalttaten in der deutschen Geschichte", erklàrt Pfeiffer.
Bei Schulaufstiegen, beim Erreichen des Abiturs und bei bestandenen
Hochschul-Prüfungen schneiden junge Mànner schlechter ab als Màdchen.
"Jungen sind die Verlierer der Gesellschaft", stellt Pfeiffer fest...

Computerspielsüchtige vernachlàssigen ihre sozialen Kontakte und
fallen durch schlechtere Noten in der Schule auf - falls sie sich
überhaupt dort blicken lassen. Abhàngige schwànzen den Unterricht
doppelt so hàufig wie andere Schüler. Killerspiele seien nicht allein
die Ursache von Gewalt, aber klar ist: "Je brutaler die Spiele, desto
geringer das Leistungsvermögen und umso schlechter die Noten. Je mehr
Computerspiele, umso dicker und unglücklicher und umso höher das
Aggressionspotenzial. Es trifft die Jungen. Sie sind am Ende die
Dummen", sagt der Kriminologe...

*********

Schon kleine Jungen hàngen nach der Schule vor dem PC oder der Konsole
und spielen GTA 4. Trotz eindeutiger USK-Kennzeichnungen spielen
besonders Jungen solche Killerspiele und versagen dann, wie der obige
Artikel zeigt, in der Schule.

Viele Jungen sind aggressiv, dick und schlecht in der Schule - dank
Killerspielen werden sie von den Màdchen überholt und landen im
sozialen Abseits - auf Haupt- und Sonderschulen werden aus ihnen die
Hartz IV - Empfànger von Morgen.

Hier können nur radikale Verbote der Killerspiele helfen, weil ja die
Alterskennzeichnung durch die USK nichts bringt. Die Jungen spielen
die Killerspiele trotzdem.

Man muss diese Killerspiele radikal verbieten und die Eltern
sensibilisieren. Sie müssen den PC oder die Konsole der Kinder
kontrollieren und Killerspiele löschen und Verstöße mit PC- bzw.
Konsolenentzug strafen.

Ganztagsschulen sind auf jeden Fall eine Lösung, weil dort Lehrer
verhindern können, dass Killerspiele gespielt werden. Aber sie müssen
auch die Handys und Smartphones der Kinder kontrollieren, da es auch
dafür Gewaltspiele gibt.

Man muss das Thema "Killerspiele" in der Gesellschaft ansprechen und
man muss sich darauf einigen, dass diese Spiele verboten werden
müssen.

Unsere Jungen verblöden durch Gewaltspiele und hàngen dann als
Erwachsene am sozialen Tropf. Wir müssen Migranten aus Indien
importieren, weil unsere Jungen durch Killerspiele verrohen und zu
Sozialversagern und Gewalttàtern werden.

Da *muss* die Politik handeln und solche Spiele verbieten, zumal es ja
in Deutschland schon mehrere schwere Schulamoklàufe gegeben hat. Man
sieht doch eindeutig, dass Killerspiele für Kinder schlecht sind,
warum wurden sie nicht schon làngst verboten?

Will man wirklich, dass Jungen wegen Killerspielen ohne Abschluss von
der Schule gehen und dann nur für 5 Euro die Stunde Hilfsarbeiten
machen, zusàtzlich Hartz IV brauchen und nachher eine Minirente
bekommen?

Das kann sich ein Land, dessen einziger Rohstoff Wissen ist, nicht
leisten. Die Kinder sind unser wertvollstes Gut und sie werden immer
weniger. Aber viele Jungen sind gar nicht mehr ausbildungsfàhig und
sie werden uns in der Zukunft fehlen. Schuld daran sind die
Killerspiele.

Die Lösung ist einfach : Killerspiele verbieten und Jungen werden
wieder vermehrt an die Gymnasien und Unis gehen und wir werden keine
Krise am Arbeitsmarkt haben.

Wenn wir das nicht tun, werden arbeitslose und niedriglohnempfangende,
gewaltbereite, arme Mànner ein großes Problem der Zukunft werden.

Schreiben Sie also Ihren Bundestagsabgeordneten an und fordern Sie ein
Verbot der Killerspiele, bevor es wieder zu einem Schulamoklauf mit
vielen Toten kommt.

Die Spiele müssen JETZT weg.Sofort! Sie müssen aus den Làden und aus
dem Internet verschwinden und Killerspielehersteller müssen bestraft
werden.

Gebt Killerspielen KEINE Chance!

Horst
 

Lesen sie die antworten

#1 (27.FEB.) Sonne der Wahrheit
27/02/2012 - 18:07 | Warnen spam
Am Mon, 27 Feb 2012 04:22:12 -0800 (PST) schrieb Horst:

Der volltrottel Horst halt...
Deutsche Politiker: Ein machtgeiles, verlogenes Lumpenpack.
Die Ossischeisse Merkel möge der Blitz beim Scheissen treffen!
Aber Blitze haben ja auch ihren Stolz...

Ähnliche fragen