Killerspiele : Keine PS3: 4-Jähriger tötet Vater

26/04/2012 - 00:56 von Horst | Report spam
http://www.newspoint.cc/artikel/Dig...88645.html

"Einige Berichte sprechen von einem Unfall, andere nur von der
emotionalen Kraft, welche bei Spielern zu Gewaltausbrüchen führen kann
- da war sie wieder, die Killerspieldebatte: Ein Viereinhalbjàhriger
tötete nun seinen Vater, da dieser keine Playstation mit nach Hause
brachte. Der Vierjàhrige hatte sich diese zuvor von seinem Vater
gewünscht..."

Killerspiele haben schon eine gewaltige Auswirkung auf die
Allerjüngsten. Schon Kleinkinder werden zu Mördern, weil sie das in
Killerspielen so gelernt haben.

Die Konsolen und PCs lassen eine ganze Generation verkommen, besonders
Jungen spielen lieber, als etwas für die Schule zu tun und landen
nachher bei Aushilfsjobs, Minirente und Altersarmut.

Es wird Zeit, die Killerspiele endlich zu VERBIETEN und deren
Herstellung zu untersagen.

Gebt Killerspielen KEINE Chance!

Horst

Gruppe "Killerspieleverbot" :

https://groups.google.com/forum/?fr...amp;hl=de#!forum/killerspieleverbot

http://groups.google.com/group/kill...rbot?hl=de
 

Lesen sie die antworten

#1 Josef Hunne
29/04/2012 - 11:01 | Warnen spam
Am 26.04.2012 00:56, schrieb Horst:
http://www.newspoint.cc/artikel/Dig...88645.html

"Einige Berichte sprechen von einem Unfall, andere nur von der
emotionalen Kraft, welche bei Spielern zu Gewaltausbrüchen führen kann
- da war sie wieder, die Killerspieldebatte: Ein Viereinhalbjàhriger
tötete nun seinen Vater, da dieser keine Playstation mit nach Hause
brachte. Der Vierjàhrige hatte sich diese zuvor von seinem Vater
gewünscht..."



Aua, Horst - versuch doch mal nachzudenken!

Wenn der Junge noch gar keine PS hatte... wie ist eine (nach deinem
Weltbild) killerspiel-typische Pràgung entstanden?

JH

Ähnliche fragen