Kinderschutz bei Schuko nachrüsten (Gira System 55)

22/06/2015 - 00:01 von Andeas Wenzel | Report spam
Hallo zusammen,

die Steckdosen bei uns im Haus sind durchgàngig Gira System 55 Standard
ohne Kinderschutz (Typ 018803). Unsere kleine kommt bald ins
Krabbelalter, deshalb möchte ich den Kinderschutz nachrüsten.

Von Gira gibt es komplette Steckdosen mit Kinderschutz als Typ 045327.
Nach den Bildern im Netz zu urteilen unterscheidet sich die Variante mit
Kinderschutz von der bei uns verbauten Version nur durch eine andere
Zentralplatte. Die Zentralplatte mit Kinderschutz tràgt die Typnummer
092103 und ist auch einzeln als Ersatzteil erhàltlich.

Hat einer die Dinger schonmal in der Hand gehabt und kann mir sagen ob
sich der Kinderschutz tatsàchlich einfach durch Austausch der
Zentralplatte nachrüsten làsst? Wenn möglich würde ich gerne darauf
verzichten die kompletten Steckdosen zu tauschen, weniger wegen des
Preises, die Komplettsteckdose wird kaum teurer verkauft als die
Zentralplatte, sondern mehr wegen der ganzen Arbeit. Es geht um
insgesamt 64 Steckdosen in potentieller Kleinkinderreichweite...

Viele Grüße,
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Heitzer
22/06/2015 - 09:40 | Warnen spam
Andeas Wenzel wrote:
Hallo zusammen,

die Steckdosen bei uns im Haus sind durchgàngig Gira System 55 Standard
ohne Kinderschutz (Typ 018803). Unsere kleine kommt bald ins
Krabbelalter, deshalb möchte ich den Kinderschutz nachrüsten.

Von Gira gibt es komplette Steckdosen mit Kinderschutz als Typ 045327.
Nach den Bildern im Netz zu urteilen unterscheidet sich die Variante mit
Kinderschutz von der bei uns verbauten Version nur durch eine andere
Zentralplatte. Die Zentralplatte mit Kinderschutz tràgt die Typnummer
092103 und ist auch einzeln als Ersatzteil erhàltlich.


Was spricht gegen Einsàtze wie
http://www.pollin.de/shop/dt/NDY5OT...tueck.html ?
Von Steckdosen mit serienmàssigem Kinderschutz halte ich persönlich nichts.
Ein FI mit 10mA wàre als zusàtzliche Maßnahme auch hilfreich.

Ähnliche fragen