Kingston SSD im MacBook Pro mit EFI 1.7 - Erfahrungen?

21/07/2011 - 23:14 von dummy | Report spam
Hallo

Ich liebàugle damit, meinem MacBook Pro unibody (Dez 09) eine SSD zu
spendieren, und zwar die "Kingston SSDNow V+ 100 512GB".

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Typ? Insbesondere würde mich
interessieren, ob die Kingston unter der Mac-Firmware EFI 1.7 überhaupt
funktioniert und vielleicht sogar auch als SATA-II mit 3GB erkannt wird,
oder ob ein Downgrade auf EFI 1.6 nötig ist.

Ich bin vorsichtig geworden, nachdem SATA-II Festplatten (zB. WD Scorpio
Blue oder die hybride Seagate Momentus XT) vom EFI 1.7, mit dem das
MacBook ausgeliefert wurde, nicht korrekt erkannt wurden; erst nach
Downgrade auf EFI 1.6 (das allerdings nur reduzierte performance mit
SATA 1.5GB bietet) hat es geklappt.

Gruss in die Runde
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas - Pronto - Wildgruber
24/07/2011 - 14:07 | Warnen spam
Peter Brunner wrote:

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Typ? Insbesondere würde mich
interessieren, ob die Kingston unter der Mac-Firmware EFI 1.7 überhaupt
funktioniert und vielleicht sogar auch als SATA-II mit 3GB erkannt wird,
oder ob ein Downgrade auf EFI 1.6 nötig ist.



Ich hab zwei von diesen Platten in einem neuen MacPro, kann dir
jetzt aber nicht die Firmware Version sagen, dazu muss ich morgen
mal nachschauen. Aber sie laufen und werden auch als solche
erkannt. Die System Platte ist zwar schneller, jedoch haut es mich
jetzt nicht wirklich vom Hocker. Die Programme starten zwar zT
deutlich schneller aber ob das einen Preis von 700.-
rechtfertig?

Die zweite SSD jedoch hat sich richtig rentiert, da liegen meine
virtuellen VMWare Fusion Maschinen drauf und die rocken jetzt
richtig. Neustart einer Windows 7 VM unter 20 Sekunden und bei
einer Debian 6 Maschine ohne X hat man nur Zeit zum Verschnaufen,
wenn man den Kernel auswàhlen kann, denn die 5 Sekunden Wartezeit
sind geblieben aber beim Rest hat man Mühe mitzukommen, wo man
eigentlich gerade ist. Hier ist die SSD ein wahrer Segen.

HTH Tom

Ähnliche fragen