kino 1.3.4 export

04/11/2009 - 08:44 von Matthias Koch | Report spam
Hat hier jemand Erfahrung mit kino? Ich benutze Opensuse 11.1 mit kino
1.3.4 und bin mit der gesamten Handhabung zufrieden. Leider ist der
Export zurück auf DVD unbefriedigend. Das Ergebnis ist sehr ruckelig und
völlig unbefriedigend. Spontaner Eindruck ist, daß das Bild auf weniger
Bilder/Sekunde reduziert wurde.

Wie in der kino-Dokumentation empfohlen, verwende ich als Ausgabeformat
"8 - DVD", Deinterlace "Keines", als Seitenverhàltnis "automatische
Erkennung".

Unter Advanced sind eingestellt "Video Weiterleitung mpeg2enc -v 0", "Ton
Kodierung mp2enc -v 0" und "Multiplexer mplex -v 0".

Ich glaube, das waren die vorgegebenen Standardeinstellungen. Hat jemand
Hinweise, wie man hier die Qualitàt verbessern kann?

TIA
Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
04/11/2009 - 22:28 | Warnen spam
Matthias Koch wrote on 04. November 2009:

Hat hier jemand Erfahrung mit kino? Ich benutze Opensuse 11.1 mit kino
1.3.4 und bin mit der gesamten Handhabung zufrieden. Leider ist der
Export zurück auf DVD unbefriedigend. Das Ergebnis ist sehr ruckelig und
völlig unbefriedigend. Spontaner Eindruck ist, daß das Bild auf weniger
Bilder/Sekunde reduziert wurde.

Wie in der kino-Dokumentation empfohlen, verwende ich als Ausgabeformat
"8 - DVD", Deinterlace "Keines", als Seitenverhàltnis "automatische
Erkennung".

Unter Advanced sind eingestellt "Video Weiterleitung mpeg2enc -v 0", "Ton
Kodierung mp2enc -v 0" und "Multiplexer mplex -v 0".

Ich glaube, das waren die vorgegebenen Standardeinstellungen. Hat jemand
Hinweise, wie man hier die Qualitàt verbessern kann?



Ich würde vermuten, es hat die Framerate nicht erkannt, oder falsch
voreingestellt. Kann du die irgendwie erkennen, und dann vorgeben?

Besser wohl die video Gruppe, oder apps unterhalb von Unix nutzen für die
Frage.
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.

Ähnliche fragen