Klangsteller im Pioneer A656

02/07/2015 - 10:11 von Ulrich F. Heidenreich | Report spam
Guten Abend.

Ich mach mal nen neuen Thread auf, weil ich im "Canton Hochtöner"-
Thread keinen gscheiten Angriffspunkt dazu finde. Dazu == Das Ràtsel
mit dem Klangsteller, der vorgeblich höhere Ausgangsleistung erzielen
solle, scheint mir gelöst.

Derweil habe ich den Schaltplan hier, respektive auf
<http://freeservicemanuals.info/serv...II.pdf>
zu finden. Wie ich hier schonmal aufmalte, sitzt der Lautstàrkesteller
in der Tat *hinter* der Klangstellerstufe und nicht davor, wie es hier
behauptet wurde. Muss er auch, weil in Stellung "Direct" das Signal
direkt vom Eingangswahlschalter auf jenen geht.

Die Klangsteller liegen aber weder im Gegenkopplungszweig der Endstufe,
sonst ginge "direct" wohl nicht so trivial, noch wàren sie rein passiv
ausgeführt. Nein, die ganze Klangsteller-Stufe ist ein Vorverstàrker,
der je nach Stellung der Klangsteller dem Verstàrker ein höheres (oder
niedrigeres) Eingangssignal im jeweiligen Frequenzbereich liefert. Der
wird in den Signalweg eingeschleift, wenn man "Direct" abwàhlt.

Nuja: Und daß mit optional zusàtzlichem Vorverstàrker trotz gleicher
Stellung des Lautstàrkestellers hinten mehr rauskommt, wenn man ihn
zuschaltet, ist nur noch ne Binsenweisheit. Und erklàrt das vermeintlich
technisch Unmögliche.

JFTR,
Ulrich
Ja.
 

Lesen sie die antworten

#1 René Schuster
02/07/2015 - 10:43 | Warnen spam
On 2015-07-02 11:11, Ulrich F. Heidenreich wrote:

Nein, die ganze Klangsteller-Stufe ist ein Vorverstàrker, der je
nach Stellung der Klangsteller dem Verstàrker ein höheres (oder
niedrigeres) Eingangssignal im jeweiligen Frequenzbereich liefert.



Erzàhl...

rs

Ähnliche fragen