Klassen ableiten von ContextBoundObject

07/09/2009 - 15:29 von Peter Spahn | Report spam
Hallo,

habe gerade die Klasse ContextBoundObject entdeckt.

Spricht etwas dagegen, alle meien Klasse ndavon anzuleiten, dan nhabe ich
das Synchronisierungs-Problem doch im Griff - oder nicht?
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Dzaebel
09/09/2009 - 07:31 | Warnen spam
Hallo Peter,

habe gerade die Klasse ContextBoundObject entdeckt.
Spricht etwas dagegen, alle meien Klasse ndavon anzuleiten, dan nhabe
ich das Synchronisierungs-Problem doch im Griff - oder nicht?



a) Du kannst keine Generics benutzen.

b) Viele Klassen führen eh schon einen Synchronisierungs-
Kontext mit sich.

[CodeProject: Understanding SynchronizationContext (Part I)]
http://www.codeproject.com/KB/threa...ntext.aspx

[CodeProject: Understanding SynchronizationContext: Part II]
http://www.codeproject.com/KB/threa...text2.aspx

[CodeProject: Understanding SynchronizationContext: Part III]
http://www.codeproject.com/KB/threa...text3.aspx

[SynchronizationContext-Klasse (System.Threading)]
http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...ntext.aspx


c) Man würde normal nur Klassen davon ableiten, die
auch eines solchen Kontextes bedürfen - und nicht "alle".

d) ContextBoundObject hat einen Effekt auf die Performance der
Applikation. Ein Einsatz sollte gut bedacht sein, ist aber
durchaus ein Mittel für einige Szenarien.


ciao Frank
Dipl.Inf. Frank Dzaebel [MCP/MVP C#]
http://Dzaebel.NET

Ähnliche fragen