Kleine Aufgabe aus der Wahrscheinlichkeitsrechnung

15/11/2009 - 08:49 von MichaWeinert | Report spam
Zur Zeit beschàftige ich mich mit den Grundlagen der
Wahrscheinlichkeitsrechnung, und ich bin kein Mathematiker.

Die Lösung der folgenden Aufgabe bereitet mir Probleme:

Herr und Frau Schmidt haben zwei Kinder.
Die Eltern erzàhlen gern, dass mindestens eines davon ein Màdchen ist.
Wenn man davon ausgeht, dass Jungen und Màdchen gleich wahrscheinlich
sind, wie hoch ist dann die Chance, dass es sich um zwei Màdchen handelt?

Vorweg mit Dank für erlàuternde Lösungen,

Micha Weinert
 

Lesen sie die antworten

#1 karl
15/11/2009 - 09:06 | Warnen spam
MichaWeinert schrieb:
Zur Zeit beschàftige ich mich mit den Grundlagen der
Wahrscheinlichkeitsrechnung, und ich bin kein Mathematiker.

Die Lösung der folgenden Aufgabe bereitet mir Probleme:

Herr und Frau Schmidt haben zwei Kinder.
Die Eltern erzàhlen gern, dass mindestens eines davon ein Màdchen ist.
Wenn man davon ausgeht, dass Jungen und Màdchen gleich wahrscheinlich
sind, wie hoch ist dann die Chance, dass es sich um zwei Màdchen handelt?

Vorweg mit Dank für erlàuternde Lösungen,

Micha Weinert



Es gibt 4 mögliche Fàlle bei 2 Kindern (nach Alter geordnet) : MM, MJ,
JM, JJ.
Wenn man die zusàtzliche Information hat, daß mindestens ein Kind ein
Màdchen ist, scheidet der
letzte Fall aus.

Ciao

Karl

Ähnliche fragen