kleine Notebook-Maus - Bluetooth - aufladbar über USB?

06/05/2013 - 23:41 von André Jochim | Report spam
Hallo,

ich suche für meinen Klapptop eine kleine handliche Maus, die möglichst
über Bluetooth an den Rechner (Win7) angebunden werden kann. So in etwa
in der Größe wie meine alte Microsoft Notebook Optical Mouse 3000.

Da ich aber befürchte, daß immer genau dann, wenn ich den kleinen Nager
brauche, die Batterien leer sind, wàre es schön, wenn es eine
Möglichkeit gàbe, das Geràt auch optional über ein USB-Kabel zu
betreiben und gleichzeitig zu laden.

Welcher Hersteller bietet so etwas an?

Gefunden habe ich etwas hier (Targus AMB0301EU):
http://www.targus.com/uk/drivers_ma...=AMB0301EU

Aber ob es die noch gibt und wenn ja - wo?

Auch die anderen im folgenden Link aufgeführten Màuse sind eher hier in
D nicht zu bekommen - oder ist der Thread vielleicht einfach schon zu
alt?

http://forum.chip.de/maus-tastatur-...63630.html

Danke für Eure Tips

André


Traumferienwohnung gesucht? (4**** nach DTV)
Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte...
www.urlaub-in-sorgenlos.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
07/05/2013 - 11:21 | Warnen spam
Also schrieb André Jochim:

Hallo,

ich suche für meinen Klapptop eine kleine handliche Maus, die möglichst
über Bluetooth an den Rechner (Win7) angebunden werden kann. So in etwa
in der Größe wie meine alte Microsoft Notebook Optical Mouse 3000.

Da ich aber befürchte, daß immer genau dann, wenn ich den kleinen Nager
brauche, die Batterien leer sind, wàre es schön, wenn es eine
Möglichkeit gàbe, das Geràt auch optional über ein USB-Kabel zu
betreiben und gleichzeitig zu laden.

Welcher Hersteller bietet so etwas an?



Also, ich habe mir mal einen billigen Microsoft Wireless Desktop 800
gekauft.
Die Maus hat keine Ladeoption und verwendet einen proprietàren
Funkstöpsel. Dafür halten normale (Alkali-)Batterien ewig. Und die von der
Tastatur (die man ja nicht verwenden muss...) habe ich seit über 1 Jahr
bei gelegentlicher Benutzung noch nie gewechselt. Bei der Maus auch nur
deshalb, weil ich stàndig vergesse, die wieder auszuschalten. Aber auch
etliche Tage Dauerbetrieb leeren die Batterien noch nicht.

Kostet 20 Fragezeichen, da ist nicht viel verloren.

Natürlich kann man auch handelsübliche AAA-Akkus reintun und die in einem
normalen Ladegeràt extern laden. Also einen 4er-Pack Eneloops mit Lader
dazu, zwei in die Maus, zwei aufgeladen in die Schublade, fertig. Bei
Bedarf mit drei Handgriffen wechseln.

Generell würde ich bei diesen Sachen bei Microsoft bleiben. Deren
Hardware-Abteilung ist bisher über (fast) jede Kritik erhaben. Die Màuse
und Tastaturen sind allemal brauchbar.

Ansgar


*** Musik! ***

Ähnliche fragen