kleiner mann, was nun

02/01/2009 - 13:05 von Pit Kobel | Report spam
Guten Morgen allerseits,

ich habe keine Ahnung, und davon ganz viel ;-)

Da jetzt endlich mal ein neuer Rechner ansteht, und ich kein Fertiggeràt
finde, das meinen Anforderungen genügt, frage ich hier mal in die Runde.

Also, ich will einen Rechner, der relativ sparsam ist; hatte da an einen
Athlon X2 4850e gedacht - soo gigantisch viel Rechenpower brauche ich
nicht ==> AM2-Board. Als Speicher sollen 4GB dazu. Meine speziellen
Anforderungen an das MoBo sind: DVI (also Onboard- Grafik) - braucht nicht
mit Wahnsinnsbeschleunigung sein - keine Spiele, LPT (für den guten alten
Laserdrucker), seriell (für so ne Art Thermometer), mindestens 2x PCI,
Chipsatz ohne eigenen Ventilator. Gibt es eigentlich große Unterschiede im
Stromverbrauch verschiedener Mainboards (bei gleichem Prozessor/Speicher)?
Bei den Mainboards, die ich bis jetzt gefunden habe (u.a. beim Geizhals)
ist meist entweder die parallelle oder die serielle Schnittstelle nicht
herausgeführt, und die entsprechenden Kabel und Slotblenden habe ich
nirgends gefunden. Das Gefrickel mit USB-zu-irgendwas-Adaptern will ich
mir auch nicht antun.
Weiterhin weiß ich auch nicht wirklich, welche Marke man kaufen kann, und
wo man besser die Finger von làsst.
Als Preisrahmen hatte ich so max. 80 EUR gedacht. Auf der Kiste soll Linux
(Ubuntu) laufen. Ich will damit *möglicherweise* meinen dauerlaufenden
P3-700 mit knapp 450 MB Speicher ersetzen.

Wer hat Vorschlàge, andere Ideen, Gegenargumente?

NDT
Pit
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Woess
02/01/2009 - 13:27 | Warnen spam
Am 02 Jan 2009 12:05:29 GMT schrieb Pit Kobel:

... LPT (für den guten alten
Laserdrucker), seriell (für so ne Art Thermometer), mindestens 2x PCI,
Chipsatz ohne eigenen Ventilator. Gibt es eigentlich große Unterschiede im
Stromverbrauch verschiedener Mainboards (bei gleichem Prozessor/Speicher)?
Bei den Mainboards, die ich bis jetzt gefunden habe (u.a. beim Geizhals)
ist meist entweder die parallelle oder die serielle Schnittstelle nicht
herausgeführt, und die entsprechenden Kabel und Slotblenden habe ich
nirgends gefunden. Das Gefrickel mit USB-zu-irgendwas-Adaptern will ich
mir auch nicht antun.



Ich kann dir zwar keinen konkreten Mainboard-Tipp geben, aber bezüglich LPT
und seriell nur raten, keine USB-zu-irgendwas-Adapter zu verwenden, sondern
stattdessen ein gutes Mainboard zu nehmen und dazu um ein paar Euro eine
Pci-Steckkarte mit Parallel/Seriell, das funktioniert einwandfrei!

Grüße,
Helmut

Ähnliche fragen