Kleines Bootproblem bei Windows XP Pro

25/12/2010 - 14:34 von Uwe Premer | Report spam
Tach Experten.

Ich habe auf der Platte dieses Laptops insgesamt 11 Partitionen:
3 Primàre und der Rest Logische im Erweiterten Bereich.
Die erste Primàrpartition (Linux zeigt die als sda1) enthàlt mein
Arbeits-XP Pro.
Die letzte Logische Partition enthàlt ebenfalls eine Version XP Pro,
sozusagen eine vollkommen nackige Installation, wie sie bei einer
Neuinstallation vorhanden ist.

Das primàre XP Pro enthàlt SP3, beim Logischen weiß ich jetzt grad
nicht, ob SP2 oder SP3.

(Der Rest sind externer Bootmanager XOSL und Linux-Partitionen)

Folgendes kleines Problem habe ich:
das 'logische' XP Pro enthàlt den Windows Bootmanager, mit dem ich beide
Windosen booten kann.
Die Primàre-XP-Partition kann ich leider nicht direkt booten, wenn ich
die mittels XOSL (dem externen Bootmanager) booten will -> schwarzer
Bildschirm und Ende.
Ich muß diese Partition also mit dem Windows-Bootmanager der logischen
Partition booten, die dortige Boot.ini enthàlt die entsprechenden Eintràge.

Komischerweise aber kann ich die logische XP-Partition mit derem
Bootmanager selber nicht booten, dann steigt der aus einer Meldung, dass
hal.dll fehlt.
Am Hal kann es eigentlich aber nicht liegen, ich habe mehrere Versionen
von hal.dll probiert, in das dortige System32 zu kopieren und damit zu
booten, jedesmal doch die Fehlermeldung.

Meine Frage:
wie kriege ich es hin (am besten mit Bordmitteln), dass ich den
Bootbereich der Primàren (sda1)-XP-Pro-Partition wieder nutzen kann?

Noch eine Info: das Problem rührt wahrscheinlich daher, dass ich die
komplette Festplatte mit Größenverànderung der einzelnen Partitionen von
einer alten Festplatte auf eine ca. doppelt so Großen geclont habe.

Wohlgemerkt: es startet jetzt alles, nur bei XP Pro halt über den Umweg
der logischen Partition, mit der ich eigentlich nicht arbeite (die hab
ich nur zu Reparaturzwecken dorthin eingerichtet).

Noch eine Frage: könnte ich das ggf. mit fixboot/fixmbr von
Setup-Disketten hinbekommen?
Wo kann man bei MS Setupdisketten für SP3 runterladen? (ich habe nur
welche für SP2 gefunden).

Btw: ich hab mir natürlich auch aus jener Lenovo-Vorinstallation XP Pro
mal irgendwann eine Slipstream-DVD mit SP3 gebrannt. Das Setup dort
funktioniert, aber ich hab noch nicht probiert, ob von der eine
Reparaturinstallation oder eine Wiederherstellungskonsole geht...

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
25/12/2010 - 17:21 | Warnen spam
"Uwe Premer" schrieb:

Tach Experten.

Ich habe auf der Platte dieses Laptops insgesamt 11 Partitionen:
3 Primàre und der Rest Logische im Erweiterten Bereich.



Wieso diese "Kleinstaaterei"?

Die erste Primàrpartition (Linux zeigt die als sda1) enthàlt mein
Arbeits-XP Pro.
Die letzte Logische Partition enthàlt ebenfalls eine Version XP Pro,



[...]

(Der Rest sind externer Bootmanager XOSL und Linux-Partitionen)



Wozu XOSL? Der kann weder eine eNTe noch ein Linux direkt starten.

Folgendes kleines Problem habe ich:
das 'logische' XP Pro enthàlt den Windows Bootmanager, mit dem ich beide
Windosen booten kann.



Wirklich? Das wuerde eine Reparatur/Korrektur der "hidden sectors" im
Bootsektor des logischen Laufwerks (NICHT: logische Partition; es gibt
nur primaere und erweiterte Partitionen) voraussetzen!

Die Primàre-XP-Partition kann ich leider nicht direkt booten, wenn ich
die mittels XOSL (dem externen Bootmanager) booten will -> schwarzer
Bildschirm und Ende.
Ich muß diese Partition also mit dem Windows-Bootmanager der logischen
Partition booten, die dortige Boot.ini enthàlt die entsprechenden Eintràge.



Und welche Eintraege sind das?

Komischerweise aber kann ich die logische XP-Partition mit derem
Bootmanager selber nicht booten, dann steigt der aus einer Meldung, dass
hal.dll fehlt.
Am Hal kann es eigentlich aber nicht liegen, ich habe mehrere Versionen
von hal.dll probiert, in das dortige System32 zu kopieren und damit zu
booten, jedesmal doch die Fehlermeldung.



Poste die komplette BOOT.INI.

Meine Frage:
wie kriege ich es hin (am besten mit Bordmitteln), dass ich den
Bootbereich der Primàren (sda1)-XP-Pro-Partition wieder nutzen kann?



Setze die Primaerpartition "sda1" aktiv (falls sie das nicht bereits
ist).

Falls im MBR nicht der Standard-Microsoft-Code steht (der den Bootsektor
der aktiven Primaerpartition laedt): boote mit Deiner SP3-SlipStream-CD
in die Wiederherstellungskonsole und fuehre dort FIXMBR aus.

Falls auf "sda1" NTLDR, NTDETECT.COM, BOOTFONT.BIN und/oder BOOT.INI
fehlen: kopiere diese Dateien von Deinem "logischen" XP, oder fuehre
in der Wiederherstellungskonsole auch noch FIXBOOT aus, und starte neu.
Jetzt muss das XP auf "sda1" direkt booten.
Anschliessend kannst Du die Wiederherstellungskonsole per
@:\I386\WINNT32.EXE /CmdCons
von der SP3-SlipStream-CD auf Deine Platte nach "sda1" installieren
(falls Du sie mal wieder brauchst).

Zum Starten des zweiten XP im logischen Laufwerk traegst Du dieses in
die BOOT.INI ein.

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen