Klingelanlage von Renz

13/10/2009 - 14:03 von Winfried Wolf | Report spam
Ich hab mich beim Hausumbau 2002 zu einer recht teuren Briefkasten- und
Klingelanlage von Renz überreden lassen. Am Anfang noch sehr selten,
aber inzwischen fast wöchentlich (und heute schon zum zweiten mal)
bleibt einer der Klingel-Taster hàngen, wenn der Postbote zu fest
gedrückt hatte. Das ist natürlich extrem nervig. Das Problem liegt nicht
am großflàchigen Taster, sondern im Inneren am Schaltkontakt selber, der
àußerst billig gemacht ist.
Kennt jemand dieses Problem und was wàre die Abhilfe? Als Ersatzteil im
Internet kostet übrigens jeder Taster für sich bereits so um die 36 Euro.

Gruß,
WiWo
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger
14/10/2009 - 14:05 | Warnen spam
Winfried Wolf schrieb:

Ich hab mich beim Hausumbau 2002 zu einer recht teuren Briefkasten- und
Klingelanlage von Renz überreden lassen. Am Anfang noch sehr selten,
aber inzwischen fast wöchentlich (und heute schon zum zweiten mal)
bleibt einer der Klingel-Taster hàngen, wenn der Postbote zu fest
gedrückt hatte. Das ist natürlich extrem nervig. Das Problem liegt nicht
am großflàchigen Taster, sondern im Inneren am Schaltkontakt selber, der
àußerst billig gemacht ist.



Ich würde wahrscheinlich einen besseren Taster, den alten Taster und
Klebstoff nehmen, den besseren Taster für die Funktion, den passend
geschnitzten alten Tasterkopf für das Design.

Kennt jemand dieses Problem und was wàre die Abhilfe? Als Ersatzteil im
Internet kostet übrigens jeder Taster für sich bereits so um die 36 Euro.



Oje. Und warum fragst du nicht vorher und baust dir eine Anlage ein, die
nicht derart teuer ist? Wenn am Ende eine neue Kingelanlage günstiger
ist als der Austausch der alten Taster gegen Originalteile, würde ich an
deiner Stelle nicht lange fackeln.

Holger

Ähnliche fragen