Forums Neueste Beiträge
 

kmail Lesen der Datei nicht möglich Ungültige Antwort vom Server

06/11/2012 - 16:12 von Peter_Mulller | Report spam
Hallo,

wenn ich mit kmail meine Mails bei gmx (pop) abholen möchte, erhalte ich folgende Nachricht:

Lesen der Datei nicht möglich: Ungültige Antwort vom Server: "."

Dabei stehen die schließenden Anführungsstriche in einer neuen Zeile unmittelbar unter den öffnenden.

Ich habe die unter http://www.unixboard.de/vb3/showthr...er-%84-%93

gegebenen Tipps beherzigt. So waren tatsàchlich im Eingangsserver bei gmx mehr als 1000 Mails. Als ich die gelöscht hatte, hat kmail die Mails wieder anstandslos abgeholt, nach einiger Zeit aber wieder nicht.

Ich verwende kmail 1.9.10 (kde 3.5.10 "release 219" openSUSE) unter kde 4.8.5 (release 2), openSUSE 12.2.9.

Kwallet war bei mir deaktiviert und sogar deinstalliert; kmail hat dann immer gefragt, ob das Passwort in der Konfigurationsdatei gespeichert werden soll; ich habe "ja" angeben, aber das Passwort wurde dennoch erneut abgefragt, so dass ich dann doch kwallet eingerichtet habe.

Dann ging es wieder eine Weile, dann wieder nicht. Hat jemand àhnliche Erfahrungen? Was könnte ich übersehen haben?

Peter Mulller
 

Lesen sie die antworten

#1 Karl Meiser
15/11/2012 - 18:21 | Warnen spam
Hallo zusammen.

Bin beim googlen hier gelandet.
Habe das gleiche Problem, also fast. Meine Fehlermeldung sieht in den
Anführungszeichen so aus:
"d

"
Also ein d und ein Leerzeichen statt dem Punkt.

Allerdings geht es bei mir nicht um gmx, sondern um den Mailserver einer
Webseite bei Webspace-Verkauf.de

Ich rufe dort 3 voneinander unabhàngige Postfàcher (der selben Domain, also
selber Server, gleiche Konfiguration) ab. Eines davon bringt die
Fehlermeldung (bei < 20 Mails im Posteingang), die beiden anderen nicht.


Mit KMail 1.13.6 (unter SuSE 11.3 mit KDE 4.6.00 "release 6" tritt dieses
Verhalten nicht auf, da werden alle Postfàcher klaglos geleert.

Könnte das eventuell an Inkompatibilitàten zwischen KMail (alt) und KDE
(neu) liegen? Ich habe gerade testweise nochmal KDE 3.5 gestartet, da wurden
die Mails ohne Murren oder Klagen abgerufen.

Das nun leere Postfach liefert keine Fehlermeldung unter KDE4.

Ich bin vor geraumer Zeit auf KMail 1.9.10 zurück gewechselt, weil die für
mich sehr wichtige Suchfunktion mit Akonadi immer noch nicht funktioniert.

Kann jemand dieses Verhalten reproduzieren?
Wenn es an zu vielen Mails im Postfach liegen würde (die allesamt nur wenige
KB gross waren), warum funktioniert es dann unter KDE3.5 aber nicht (immer)
KDE 4?

Beste Grüße
Karl



wrote:

Hallo,

wenn ich mit kmail meine Mails bei gmx (pop) abholen möchte, erhalte ich
folgende Nachricht:

Lesen der Datei nicht möglich: Ungültige Antwort vom Server: "."

Dabei stehen die schließenden Anführungsstriche in einer neuen Zeile
unmittelbar unter den öffnenden.
[...]

Ähnliche fragen