KMail nach Update

03/08/2011 - 00:47 von Matthias Gerds | Report spam
Hello, there!

Leider sind nach dem letzten Update von KDE4 auf 4.7 alle meine alten, fein
sàuberlich in Ordnern gesammelten Mails verschwunden, also auch die
zugehörigen Filter. Das ist um so bedauerlicher, als da auch Rechnungen etc.
archiviert waren. Der Mail-Ordner selbst scheint aber in Ordnung zu sein:
Alles drin! Wahrscheinlich hat nur dieses unsàgliche Akonadi-Teil Blödsinn
bei der Migration gemacht.

Weiß einer, wie man die Sachen wieder reaktivieren bzw. sichtbar integrieren
kann?


MG



-
KDE 4.7.0 "release 6"
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Krienke
03/08/2011 - 14:39 | Warnen spam
Matthias Gerds wrote:

Hello, there!

Leider sind nach dem letzten Update von KDE4 auf 4.7 alle meine alten,
fein sàuberlich in Ordnern gesammelten Mails verschwunden, also auch die
zugehörigen Filter. Das ist um so bedauerlicher, als da auch Rechnungen
etc. archiviert waren. Der Mail-Ordner selbst scheint aber in Ordnung zu
sein: Alles drin! Wahrscheinlich hat nur dieses unsàgliche Akonadi-Teil
Blödsinn bei der Migration gemacht.

Weiß einer, wie man die Sachen wieder reaktivieren bzw. sichtbar
integrieren kann?




Wenn Du den Ordner in kmail siehst einfach mal im Kontextmenü des Ordners
sagen, er soll in diesem Ordner nach Mail sehen, das hat bei mir in einer
4.6er Version von kmail2 geholfen.

Wie arbeitet kmail2 denn jetzt in kde 4.7? Kann man es produktiv nutzen oder
immer zu viele Bugs? Lassen sich die *toplevel* imap-Folder jetzt sortieren
oder steht der Posteigang immer noch alphabetisch sortiert?

Grüße
Rainer

Ähnliche fragen