"Kmenue" fuer Gnome

28/10/2009 - 09:25 von Andreas Borutta | Report spam
Moin,

erst vor zwei Tagen habe ich erfahren, wie mühelos man parallel eine
andere Arbeitsflàchenumgebung ausprobieren/nutzen kann.

Hàtte ich das früher gewußt, hàtte ich Gnome làngst ausprobiert.

Erster Eindruck:
Ich bin sehr angetan von der Klarheit und der Usability.
Wirklich klasse.
Auch die grafische Umsetzung, das Theme. Das trifft sehr gut meinen
Geschmack.
Auch die wichtigen Bezeichnungen "Anwendungen", "Orte", "System" finde
ich gut gewàhlt und als Gliederung hervorragend.

Eines steht schon jetzt fest: Wenn ich künftig Freunden einen Desktop
empfehle, die in Linux einsteigen, dann nur noch Gnome.
(Aber weiß, was ich noch für Desktops entdecke :)

Bisher habe ich ihnen, weil ich sie unterstützen musste, denselben
Desktop empfohlen, den ich benutze.

Bisher habe ich unter Linux nur KDE genutzt.

Dort gibt es ein Bedienkonzept, welches ich auch auf der
Windows-Plattform ausserordentlich geschàtzt habe:
eine kleine Schaltflàche, die eine "Steuerzentrale" öffnet.

Startmenü unter Windows
Kmenü unter KDE

Was mag ich daran?
Es nimmt im nicht benutzten Zustand sehr wenig Bildschirmflàche ein.

Bei Gnome sind die Schaltflàchen

Anwendungen
Orte
System
Ausschalten
Mülleimer

stàndig sichtbar.

Ich bevorzuge es, wenn nur eine Leiste zur Desktopsteuerung stàndig
eingeblendet ist:
ob oben oder unten ist mir egal.

Bei Gnome sind es zwei Leisten.

Meine Frage:

Kennt ihr einen Weg, wie man das Bedienkonzept des Kmenüs in Gnome
verwenden kann?

Danke.

Etwas Wichtiges habe ich im Menüeditor von Gnome noch nicht entdeckt:
eine Suchfunktion.

Wie findet man bei einer großen Zahl von Eintràgen etwas, /ohne/ alles
durchzuwühlen?
Kann man eine Suchfunktion "nachrüsten"?

Andreas
http://borumat.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Rakel
28/10/2009 - 10:01 | Warnen spam
Andreas Borutta schrieb:

Ich bevorzuge es, wenn nur eine Leiste zur Desktopsteuerung stàndig
eingeblendet ist:
ob oben oder unten ist mir egal.

Bei Gnome sind es zwei Leisten.



Du kannst die Panele mühelos ausblenden und mit dem Mauszeiger
wieder aufrufen.
Rechtsklick - Eigenschaften - Auto-Verbergen
oder
Rechtsklick - Eigenschaften - Verbergen-Knöpfe anzeigen
Das klappt bei allen Panelen und gibt dann sogar alles an Sicht
frei und wird einfach mit dem Mauszeiger an dem entsprechenden
Rand wieder sichtbar.

BTW konnte man das auch bei Windows einstellen. ;-)
HTH

... denn die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das dem
Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber
dafür nichts zu tun. (Kurt Tucholsky, "Der Katzentrust" 1928)
Grüße aus dem Löwenhaus: http://freenet-homepage.de/maxiundlilly

Ähnliche fragen