Kniffliges Problem mit Öffentlichen Ordnern

02/03/2010 - 11:19 von Dirk | Report spam
Hallo,

folgendes Problem (Konfiguration: mehrere Exchange 2003 Server mit
unterschiedlichsten Clients): Wir haben einige Outlook 2003 Clients im
Cached-Modus, die per RPC over HTTPS auf einen Exchange-Server zugreifen,
der aus Sicherheitsgründen in einer DMZ steht. Bevor die Daten ins Outlook
übertragen werden, erscheint in der Statuszeile der Hinweis "Warten auf
Aktualisierung dieses Ordners" und erst nach einigen Minten werden die Daten
übertragen. Bei anderen Clients (Outlook WebAccess; Entourage) geschieht
nichts dergleichen. Wir haben festgestellt, dass die Outlook- Clients
versuchen, sich mit denExchange-Servern versucht zu verbinden, die die
Öffentlichen Ordner enthalten. Diese befinden sich aber nicht in der DMZ,
sondern im "normalen" Netz. Im Grunde benötigen diese User auch keine
Informationen aus Öffentlichen Ordnern. Kennt jemand eine Möglichkeit,
Outlook Clients "beizubringen", dass sie keine Öffentlichen Ordner benötigen
bzw. hat jemand eine Idee, wie sich das Problem anderweitig lösen ließe
(allerdings sollte der Client weiterhin Outlook sein)

Besten Dank für Hinweise!
Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen
04/03/2010 - 13:55 | Warnen spam
"Dirk" wrote:

Hallo,

folgendes Problem (Konfiguration: mehrere Exchange 2003 Server mit
unterschiedlichsten Clients): Wir haben einige Outlook 2003 Clients im
Cached-Modus, die per RPC over HTTPS auf einen Exchange-Server zugreifen,
der aus Sicherheitsgründen in einer DMZ steht. Bevor die Daten ins Outlook
übertragen werden, erscheint in der Statuszeile der Hinweis "Warten auf
Aktualisierung dieses Ordners" und erst nach einigen Minten werden die Daten
übertragen. Bei anderen Clients (Outlook WebAccess; Entourage) geschieht
nichts dergleichen. Wir haben festgestellt, dass die Outlook- Clients
versuchen, sich mit denExchange-Servern versucht zu verbinden, die die
Öffentlichen Ordner enthalten. Diese befinden sich aber nicht in der DMZ,
sondern im "normalen" Netz. Im Grunde benötigen diese User auch keine
Informationen aus Öffentlichen Ordnern. Kennt jemand eine Möglichkeit,
Outlook Clients "beizubringen", dass sie keine Öffentlichen Ordner benötigen
bzw. hat jemand eine Idee, wie sich das Problem anderweitig lösen ließe
(allerdings sollte der Client weiterhin Outlook sein)

Besten Dank für Hinweise!
Dirk



Hallo,

bestimmte Öffentl. Systemordner werden immer benötigt (Globale Formulare,
Schedule Free/Busy), im Cache Mode zusàtzlich noch "Offline Adress Book".
Du solltest diese auf deinen Exchange in der DMZ replizieren.
desweiteren auf diesem in den Eigenschaften der jeweiligen DB`s
kontrollieren, welcher "Öffentl. Standardinfospeicher" zugeordnet ist.

Gruß
Jochen

Ähnliche fragen