Koexistenz Windows 8.1 und 10?

03/02/2015 - 18:07 von Horst Stolz | Report spam
Hallo,

bis Windows 7 kannte ich nie Probleme, mehrere Versionen oder Instanzen auf
einem Rechner. Bei 8.1 wusste ich, dass der Schnellstart deaktiviert sein
soll. Bei mir ist 8.1 auf einer SSD und Windows 10 9962 aud der ersten
Partition einer Festplatte. Beim ersten Versuch hatte ich mir beides
zerschossen und jetzt bin ich dem Rat gefolgt, die SSD wàhrend der
Installation von Windows 10 abzuklemmen und keinesfalls auf die gleiche
Datenpartition von beiden zuzugreifen.
Getan und nach Wiederanklemmen der SSD wurde gleich wieder "D" (die "C" von
Win 10) "repariert". Da ist wohl wieder Win 10 zerschossen, ich starte es
erst mal nicht wieder, sonst passiert es umgekehrt. Wohl besser löschen?
Habe ich etwas in dieser Gruppe übersehen, passiert es anderen nicht?

Gruß, Horst


Die Mailadresse ist zwar lang, aber ohne Änderung gültig.
Durch die Lànge wurde Spam drastisch reduziert.
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
03/02/2015 - 18:30 | Warnen spam
"Horst Stolz" schrieb:

Hallo,

bis Windows 7 kannte ich nie Probleme, mehrere Versionen oder Instanzen auf
einem Rechner.



"Das glaube ich nicht, Tim!"

Dass Windows NT5.x die Wiederherstellungspunkte von NT6.x geloescht hat
(und/oder umgekehrt) kennst Du nicht?

Bei 8.1 wusste ich, dass der Schnellstart deaktiviert sein soll.



Die Datentraeger des jeweils anderen Systems "offline" setzen sollte
ebenfalls helfen!

Alternativ: installiere Windows 10 in eine *.VHD, die wird NICHT
automatisch "angehaengt". Nur dessen \bootmgr und \boot\ stehen dann
auf der aktiven Primaerpartition (D)einer Platte.

[...]

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen