Forums Neueste Beiträge
 

Kollaps der gravitativen Wellenfunktion

25/02/2014 - 22:10 von Bertrand Leroc | Report spam
Photonen erzeugen ja wàhrend ihrer Entstehung oder Vernichtung eine
gravitative Welle in Proportion zu ihrer Wellenlànge. Man müsste also nur
mehrere starke und kohàrente Laserbeams mit hoher Frequenz aufeinander
richten und könnte so starke Gravitationswellen im Miniformat erzeugen.
Natürlich muß man auf exakte Phasenlage der Beams zueinander achten.
Bei entsprechend kleiner Wellenlànge und Stàrke müsste dann doch irgendwann
die Eigengravitation der Gravitationswellen so stark werden, daß der
Kollaps der grav. Wellenfunktion eintritt und ein kleines schwarzes Loch
dabei entsteht.

Hat das schon mal jemand ausprobiert?


mfg Bertrand L.

news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Sam Sung
25/02/2014 - 22:18 | Warnen spam
Bertrand Leroc schrieb:

daß der Kollaps der grav. Wellenfunktion eintritt
und ein kleines schwarzes Loch



LOL - das ist echter Humor...

Ähnliche fragen