Forums Neueste Beiträge
 

Komische Taststurbelegung

22/04/2008 - 02:06 von Markus Lesch | Report spam
Hallo NG,

wenn ich Dateinamen umbenennen möchte habe ich plötzlich amerikanische
Tastatureinstellungen, sprich kein ß,Ä,Ö,Ü und auch die amerikanische
Belegung.
In den Anwendungen (also auch hier in Outlook Express) ist wieder die
deutsche Belegung vorhanden.
Keine Ahnung wie das passiert ist, wie làßt sich das rückgàngig machen?

Gruß
M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Maximilian Schmidt
22/04/2008 - 01:43 | Warnen spam
Markus Lesch wrote:
wenn ich Dateinamen umbenennen möchte habe ich plötzlich amerikanische
Tastatureinstellungen, sprich kein ß,Ä,Ö,Ü und auch die amerikanische
Belegung.



Vielleicht ist für den Explorer die Tastatur auf US eingestellt. Gehe
mal in der Systemsteuerung (bei klassisch) zu Regions- und
Sprachoptionen. Bzw. bei Kategorieansicht: Datums-, ...
Regionaleinstellungen -> Regions- und Sprachoptionen. Oder auch direkt
mit Start, Ausführen:
rundll32 shell32.dll,Control_RunDLL intl.cpl,,1
Dort im Reiter "Sprachen" auf Details. Wenn du keine US-Tastatur hast,
oder generell dieses "Umschalt-Feature" mit samt
Eingabegebietsschema-Leiste weg haben willst: Lösche dort die
US-Tastatur raus und überprüfe die Einstellungen. Normalerweise ist man
mit Tastatur: Deutsch .. vollkommen zufrieden. Wenn nur noch ein
Eingabegebietsschema und nur ein Tastaturlayout vorhanden ist, kann auch
nicht aus Versehen dieses, per dadurch nutzlos gewordene
Eingabegebietsschema-Leiste, umgeschaltet werden.

Übrigens: Du postest aus der Zukunft (OP vom Dienstag, 22. April 2008
02:06). Überprüfe deine Zeiteinstellung am PC; Doppelklick auf die Uhr.
Wenn nötig grob einstellen, einen Zeitserver wie z.B.:
ntp1.lrz-muenchen.de unter dem Reiter Internetzeit eingeben und "jetzt
aktualisieren" drücken.

Grüße, Maximilian Schmidt

Ähnliche fragen