Forums Neueste Beiträge
 

Kommasetzung&Sprache

14/10/2008 - 17:45 von Patrick Zirngast | Report spam

This message is in MIME format. Since your mail reader does not understand


this format, some or all of this message may not be legible.


Hallo,
Ich verwende MS Office Mac 2008 (12.1.2) und habe in Word ein seltsames
Satzzeichenproblem:

Wenn ich einen Text mit Komma schreibe, dann will die Autokorrektur das
Komma immer wieder verschieben. Z.B:

Preisobergrenze ist der höchste Preis für einen Inputfaktor, zu dem dieser
gerade noch oder mit einer bestimmten Menge bezogen oder verwendet wird.


Vorschlag der Autokorrektur:

Preisobergrenze ist der höchste Preis für einen Inputfaktor ,zu dem dieser
gerade noch oder mit einer bestimmten Menge bezogen oder verwendet wird.






Im ersten Fall wird das Komma vor dem Leerzeichen gesetzt (was meiner
Meinung nach auch richtig ist) und im zweiten Fall kommt zuerst das
Leerzeichen und dann das Komma.

Weiters musst ich feststellen, dass die Rechtschreibprüfung nicht so recht
prüfen will und alles als korrekt erachtet. Das wurde hier aber schon früher
mal diskutiert.

Grüße
Patrick


<HTML>
<HEAD>
<TITLE>Kommasetzung&amp;Sprache</TITLE>
</HEAD>
<BODY>
<FONT FACE="Calibri, Verdana, Helvetica, Arial"><SPAN STYLE='font-size:11pt'><B>Hallo</B>,<BR>
Ich verwende MS Office Mac 2008 (12.1.2) und habe in Word ein seltsames Satzzeichenproblem:<BR>
<BR>
Wenn ich einen Text mit Komma schreibe, dann will die Autokorrektur das Komma immer wieder verschieben. Z.B:<BR>
</SPAN></FONT><BLOCKQUOTE><FONT FACE="Calibri, Verdana, Helvetica, Arial"><SPAN STYLE='font-size:11pt'><I>Preisobergrenze ist der h&ouml;chste Preis f&uuml;r einen Inputfaktor<FONT COLOR="#FF0000"><U>, </U></FONT>zu dem dieser gerade noch oder mit einer bestimmten Menge bezogen oder verwendet wird.<BR>
</I></SPAN></FONT></BLOCKQUOTE><FONT FACE="Calibri, Verdana, Helvetica, Arial"><SPAN STYLE='font-size:11pt'>Vorschlag der Autokorrektur:<BR>
</SPAN></FONT><BLOCKQUOTE><FONT FACE="Calibri, Verdana, Helvetica, Arial"><SPAN STYLE='font-size:11pt'><I>Preisobergrenze ist der h&ouml;chste Preis f&uuml;r einen Inputfaktor<FONT COLOR="#008000"><U> ,</U></FONT>zu dem dieser gerade noch oder mit einer bestimmten Menge bezogen oder verwendet wird.<BR>
</I></SPAN></FONT><BLOCKQUOTE><FONT FACE="Calibri, Verdana, Helvetica, Arial"><SPAN STYLE='font-size:11pt'><I><B><BR>
</B></I></SPAN></FONT></BLOCKQUOTE></BLOCKQUOTE><FONT FACE="Calibri, Verdana, Helvetica, Arial"><SPAN STYLE='font-size:11pt'>Im ersten Fall wird das Komma vor dem Leerzeichen gesetzt (was meiner Meinung nach auch richtig ist) und im zweiten Fall kommt zuerst das Leerzeichen und dann das Komma.<BR>
<BR>
Weiters musst ich feststellen, dass die Rechtschreibpr&uuml;fung nicht so recht pr&uuml;fen will und alles als korrekt erachtet. Das wurde hier aber schon fr&uuml;her mal diskutiert.<BR>
<BR>
Gr&uuml;&szlig;e<BR>
Patrick</SPAN></FONT>
</BODY>
</HTML>


 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Löwe [MS MVP Word]
15/10/2008 - 10:21 | Warnen spam
Hallo Patrick,

"Patrick Zirngast" schrieb im Newsbeitrag
news:C51A8B4F.D8B5%

Ich verwende MS Office Mac 2008 (12.1.2) und habe in Word ein
seltsames Satzzeichenproblem: Wenn ich einen Text mit Komma schreibe,
dann will die Autokorrektur das Komma immer wieder verschieben. Z.B:
Preisobergrenze ist der höchste Preis für einen Inputfaktor, zu dem dieser
gerade noch oder mit einer bestimmten Menge bezogen oder verwendet
wird.
Vorschlag der Autokorrektur:
Preisobergrenze ist der höchste Preis für einen Inputfaktor ,zu dem dieser
gerade noch oder mit einer bestimmten Menge bezogen oder verwendet
wird.



wurde dem Text die korrekte Sprache zugewiesen? Nach deiner Beschreibung
wurde hier nicht die Sprache "Deutsch" zugewiesen.

Lass uns bitte wissen, wenn du weitere Hilfe benötigst.

Mit freundlichen Grüßen / With best regards
Thomas Löwe [Microsoft MVP Word]
Es erfolgt keine Beantwortung von Supportanfragen per persönlicher E-Mail.
http://support.microsoft.com

Ähnliche fragen