Kommunikation zwischen DotNet Applikation und einer Access03 inst

11/04/2008 - 09:45 von Marcus Rumbohm | Report spam
Hallo,

ich brauche unbedingt hilfe da mich dieses Problem schon seit Tagen
beschàftigt.

Folgendes möchte ich bewerkstelligen:

In meiner MSAccess2003 Anwendung rufe ich über die Shell meine VB.DotNet
Applikation auf und als übergabe parameter
übergebe ich das aktuelle Access handle. Der grund warum ich das mache war
das ich über das AccessHandle eine WindowsMessage and das MSAccess Handle
gesendet habe. Diese methode kann ich aber nicht gebrauchen da MSAccess2003
nicht mit WindowsMessages klar kommt. Kurz gesagt: der VBA Editor in Access
schmiert immer ab und das Schließen der Access Applikation macht mit
WindowsMessages auch probleme (wie ich erfahen hab aus einigen Foren ist das
ein bekanntes Problem).

Das ziel ist das ich das Handle von der DotNet Applikation nach Access
schicken kann damit ich WindowsMessages an die dotNet Applikation schicken
kann.

Meine Überlegung war jetzt in DotNet über den MsAccess handle ein Access
Object von der geöffneten Instanz zu erzeugen damit ich dann in Access über
Reflection eine Funktion aufrufen kann.

Ich weiß aber nicht wie ich über das MsAccess handle (was ja nur ein Long
ist) ein Access Object erzeugen kann.

Vielleicht kann mir da ja jemand helfen oder kennt eine andere möglichkeit
das zu bewerkstelligen.

Viele Grüße,
Marcus
 

Lesen sie die antworten

#1 Johannes Busch
11/04/2008 - 10:30 | Warnen spam
Marcus Rumbohm schrieb:
Hallo,

ich brauche unbedingt hilfe da mich dieses Problem schon seit Tagen
beschàftigt.



Hallo Marcus,

also erstmal brauchst du eine Extraportion Orthographie ;-)
Ansonsten: Verrate uns doch mal, was genau du eigentlich zu welchem
Zwecke vorhast. Dann finden sich auch Lösungen.

Saludos
Johannes Busch

Ähnliche fragen