Komplexe Berechnung für EM-Tippspiel

05/06/2016 - 22:49 von Matthias Opatz | Report spam
Ich suche eine Möglichkeit, ein Tippspiel für Paarduelle (zum Beispiel
Fußball-EM-Spiele) mithilfe von Formeln in einer Tabelle auszuwerten.

Die Tabelle enthàlt je Zeile eine Paarung (Spalte A), die Tore von
Erstgenannt (Spalte B) und von Zweitgenannt (Spalte C) aus dem
tatsàchlichen Spielausgang.

In den folgenden Spalten kommen die Tipps der Tippspielteilnehmer,
je drei Spalten pro Tipper (getippte Tore Erstgenannt/Zweitgenannt
sowie Punkte). Möglicherweise muss man für die Berechnung weitere
(ggf. nicht sichtbare) Spalten dazwischensetzen.

Im Prinzip gibt drei Grundausgànge: Sieg Erstgenannt, Unentschieden
und Sieg Zweitgenannt. Ich gebe diesen Grundausgàngen mal die
Schlüsselziffern 2, 1 und 0 (das entspricht den Punkten für die
Mannschaft Erstgenannt nach alter Punktvergabe im Fußball, also Sieg
zwei Punkte, Unentscheiden einer, Niederlage keiner).

Unsere Wertungsregeln:
Hat ein Tipper denselben Grundausgang gewàhlt, bekommt er einen
Grundpunktwert von +20. Unterscheidet sich der getippte von tatsàchlichen
Grundausgang um 1, bekommt er einen Grundpunktwert von -2. Anderenfalls
(kkomplett anderen Ausgang getippt) bekommt er einen Grundpunktwert von -5.
Von diesen Grundpunktwerten werden für jede Mannschaft je verfehltes Tor
noch weitere 3 Punkte abgezogen.

Man ein Beispiel: Albanien schlàgt die Schweiz 2:0.
* Anton hat 2:0 getippt => +20 Punkte
(Grundwert +20 ohne Abzüge)
* Berta hat 3:2 getippt => +11 Punkte
(Grundwert +20 | -3 Fehltor ALB | -6 Fehltore SUI)
* Càsar hat 1:1 getippt => - 8 Punkte
(Grundwert -2 | -3 Fehltor ALB | -3 Fehltor SUI)
* Dorle hat 4:4 getippt => -20 Punkte
(Grundwert -2 | -6 Fehltore ALB | -12 Fehltore SUI)
* Emile hat 0:1 getippt => -14 Punkte
(Grundwert -5 | -6 Fehltore ALB | -3 Fehltor SUI)

Man müsste wohl den Ergebnissen (sowohl dem Spielausgang als auch
den einzelnen Tipps) erstmal eine der Schlüsselziffern 2, 1 oder 0
zuweisen. Dann entscheidt die Differenz der ersten und zweiten Zahl
(Tore für Erstgenannt & Zweitgenannt):
Also Tore E - Tore Z: >0 (dann 2), =0 (dann 1) oder <0 (dann 0)
Dann könnte man die Schlüsselzahlen der Tipps mit den Schlüssenzahlen
der Spielausgànge vergleichen. Sind sie gleich, dann Grunbdwert +20,
ist die Differenz 1, dann Grundwert -2, ist die Differenz 2, dann -5.

Danach könnte man davon zuerst das Dreifache der Betràge aus der
Differenz der (tatsàchlichen und getippten) Tore Erstgenannt abziehen,
und dann dasselbe für die Tore Zweitgenannt.

Hat jemand eine Idee, wie man das effektiv umsetzen kann? Oder gar
eine noch andere Heransgehensweise?

Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Kohaupt
06/06/2016 - 00:06 | Warnen spam
Matthias Opatz schrieb am 05.06.2016 um 22:49:
Ich suche eine Möglichkeit, ein Tippspiel für Paarduelle (zum Beispiel
Fußball-EM-Spiele) mithilfe von Formeln in einer Tabelle auszuwerten.

Die Tabelle enthàlt je Zeile eine Paarung (Spalte A), die Tore von
Erstgenannt (Spalte B) und von Zweitgenannt (Spalte C) aus dem
tatsàchlichen Spielausgang.

In den folgenden Spalten kommen die Tipps der Tippspielteilnehmer,
je drei Spalten pro Tipper (getippte Tore Erstgenannt/Zweitgenannt
sowie Punkte). Möglicherweise muss man für die Berechnung weitere
(ggf. nicht sichtbare) Spalten dazwischensetzen.

Im Prinzip gibt drei Grundausgànge: Sieg Erstgenannt, Unentschieden
und Sieg Zweitgenannt. Ich gebe diesen Grundausgàngen mal die
Schlüsselziffern 2, 1 und 0 (das entspricht den Punkten für die
Mannschaft Erstgenannt nach alter Punktvergabe im Fußball, also Sieg
zwei Punkte, Unentscheiden einer, Niederlage keiner).

Unsere Wertungsregeln:
Hat ein Tipper denselben Grundausgang gewàhlt, bekommt er einen
Grundpunktwert von +20. Unterscheidet sich der getippte von tatsàchlichen
Grundausgang um 1, bekommt er einen Grundpunktwert von -2. Anderenfalls
(kkomplett anderen Ausgang getippt) bekommt er einen Grundpunktwert von -5.
Von diesen Grundpunktwerten werden für jede Mannschaft je verfehltes Tor
noch weitere 3 Punkte abgezogen.

Man ein Beispiel: Albanien schlàgt die Schweiz 2:0.
* Anton hat 2:0 getippt => +20 Punkte
(Grundwert +20 ohne Abzüge)
* Berta hat 3:2 getippt => +11 Punkte
(Grundwert +20 | -3 Fehltor ALB | -6 Fehltore SUI)
* Càsar hat 1:1 getippt => - 8 Punkte
(Grundwert -2 | -3 Fehltor ALB | -3 Fehltor SUI)
* Dorle hat 4:4 getippt => -20 Punkte
(Grundwert -2 | -6 Fehltore ALB | -12 Fehltore SUI)
* Emile hat 0:1 getippt => -14 Punkte
(Grundwert -5 | -6 Fehltore ALB | -3 Fehltor SUI)

Man müsste wohl den Ergebnissen (sowohl dem Spielausgang als auch
den einzelnen Tipps) erstmal eine der Schlüsselziffern 2, 1 oder 0
zuweisen. Dann entscheidt die Differenz der ersten und zweiten Zahl
(Tore für Erstgenannt & Zweitgenannt):
Also Tore E - Tore Z: >0 (dann 2), =0 (dann 1) oder <0 (dann 0)
Dann könnte man die Schlüsselzahlen der Tipps mit den Schlüssenzahlen
der Spielausgànge vergleichen. Sind sie gleich, dann Grunbdwert +20,
ist die Differenz 1, dann Grundwert -2, ist die Differenz 2, dann -5.

Danach könnte man davon zuerst das Dreifache der Betràge aus der
Differenz der (tatsàchlichen und getippten) Tore Erstgenannt abziehen,
und dann dasselbe für die Tore Zweitgenannt.

Hat jemand eine Idee, wie man das effektiv umsetzen kann? Oder gar
eine noch andere Heransgehensweise?



Ich habs mir mal durchgelesen, aber da ganze gibt bei mir einen Knoten
im Hirn :>)

Fang doch einfach mal an, die Ideen kommen dann meistens bei der
Ausarbeitung.

Viele grüße Volker

Ähnliche fragen