komplexe Zahlen und Maple

18/06/2009 - 09:58 von Joachim Mohr | Report spam
Hallo,

bekanntlich ist
1+sqrt(3)i=2*exp(Pi*I)=2*(cos(Pi/3)+I*sin(Pi/3))

Wenn ich nun in Maple schreibe:
restart:

z1:=(1+i*sqrt(3));
z2:=2*exp(i*Pi/3);
z:=simplify(z1-z2);
zh:=evalf(z);



so erhalte ich als Ergebnis
z = 1+i*sqrt(3)-2*exp(1/3*i*Pi)

und

zh = 1.+1.732050808*i-2.*exp(1.047197551*i)

statt

z=zh=0

simplify vereinfacht also nicht und evalf
gibt mir auch keinen Hinweis.

Wie kann ich Maple dazubringen auf z=0
zu vereinfachen.

Gruß
Joachim



Joachim Mohr Tübingen
http://www.joachimmohr.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Buerzle
18/06/2009 - 12:13 | Warnen spam
Hi!

Joachim Mohr schrieb:
Hallo,

bekanntlich ist
1+sqrt(3)i=2*exp(Pi*I)=2*(cos(Pi/3)+I*sin(Pi/3))

Wenn ich nun in Maple schreibe:
restart:
> z1:=(1+i*sqrt(3));
> z2:=2*exp(i*Pi/3);
> z:=simplify(z1-z2);
> zh:=evalf(z);

so erhalte ich als Ergebnis
z = 1+i*sqrt(3)-2*exp(1/3*i*Pi)

und

zh = 1.+1.732050808*i-2.*exp(1.047197551*i)

statt

z=zh=0

simplify vereinfacht also nicht und evalf
gibt mir auch keinen Hinweis.

Wie kann ich Maple dazubringen auf z=0
zu vereinfachen.

Gruß
Joachim



Die imaginàre Einheit in Maple ist das große I. Wenn du das ànderst,
sollte es klappen - bei mir jedenfalls hat's funktioniert.

Grüsse
Florian

Ähnliche fragen