Komprimieren von 300GB

13/12/2009 - 19:07 von Thomas Müller | Report spam
Hallo,

ich habe bisher eine externe Festplatte für meine Sicherheitskopien genutzt.
Diese hat 300GB und ist jetzt voll.
Jetzt habe ich mir eine neue externe Festplatte gekauft - mit 1 TB.

Nachdem Festplatte ja auch mal kaputt gehen können, würde ich jetzt gerne
meine 300GB komprimieren und auf die neue Festplatte legen.

Wie mache ich denn das am besten? D.h. so, dass ich möglichst
fehlerunabhàngig bin, d.h. ich möchte nicht an meine kompletten 300GB nicht
mehr hinkommen, wenn irgendwo auf der Festplatte ein Fehler ist.

Vielen Dank im voraus,

Tom
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Woess
13/12/2009 - 19:50 | Warnen spam
Am Sun, 13 Dec 2009 19:07:52 +0100 schrieb Thomas Müller:
...
Wie mache ich denn das am besten? D.h. so, dass ich möglichst
fehlerunabhàngig bin, d.h. ich möchte nicht an meine kompletten 300GB nicht
mehr hinkommen, wenn irgendwo auf der Festplatte ein Fehler ist.


...

Ich weiß nicht, wie das gehen soll. Wenn die Festplatte einen ordentlichen
Hardware-Defekt hat, dann sind normalerweise alle Daten weg, egal, wie und
wo du was speicherst. Und wenn es ein Fehler in einer anderen Datei als
deinem 300Gb-File ist, dann ist dein File nicht davon betroffen, egal, wo
und wie du den auf der Festplatte gespeichert hast.

bye,
Helmut

Ähnliche fragen