Kondensator-Kurzschlussstrom

17/09/2016 - 12:01 von Heinz Schmitz | Report spam
Nach Durchforstung einer grösseren Zahl von Datenblàttern konnte ich
immer noch keinen Anhaltspunkt dafür gewinnen, was man einem Elko
an Entladestrom periodisch zumuten kann.
Wenn im Datenblatt steht "kurzschlussfest", so scheint das eher auf
die Tolerierung eines einmaligen Vorgangs hinzudeuten. Auch bei den
für Foto-Blitze per Entladung durch Xenon-Röhren verwendbaren Foto-
Caps hàlt man sich mit Daten zurück.
Am ehesten könnte man sich noch am erlaubten Ripple-Strom orientieren,
aber der ist nicht allzu gross. Zumal man bei einer Parallel-Schaltung
von Caps noch Ausgleichswiderstànde vorsehen muss, um die Belastung
einigermassen zu verteilen.
Wer weiss mehr?

Grüße, und Dank,
H.
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
17/09/2016 - 12:34 | Warnen spam
was man einem Elko an Entladestrom periodisch zumuten kann.



Vemute Alu-Elko. Und vernünftigerweise nicht die kleinste
Bauform. Auf Breadboard der Schaltung testen.
Der Innenwiderstand wird die Temperatur erhöhen. Die kann man
messen. Und dann abschàtzen ob die Lebensdauer ertràglich
sein wird.

MfG JRD

Ähnliche fragen