Konfiguration von Applikations Diensten als Cluster Ressource - Failover-Cluster

17/12/2008 - 09:28 von nr | Report spam
Hallo zusammen,

muss mich leider (hoffe, dass ich damit hier niemanden auf die Füsse
trete) in das Thema Cluster einarbeiten.

Kunde will ein HA System mit Windows Cluster, wie das auch immer
aussehen soll, ist noch offen, es geht nicht um
Performance/Lastverteilung etc, sondern um Ausfallsicherheit, ergo
Failover-Cluster-Konfiguration (2 phy. Server).

Die MS Cluster Technologie kenne ich noch gar nicht, bei anderen
Projekten hatten wir meist SteelEye's LifeKeeper (LK) für das Cluster
Management eingesetzt.

Unsere Applikation besteht aus einer DB (wohl Oracle) und mehreren
Windows Diensten.

Beim LK kann ich verschieden Dienst gruppieren und als Ganzes
starten/stoppen/switchen. So wie es aussieht, wird das bei MS innerhalb
einer Ressourcegruppe gemacht.

Müssen die Applikations-Dienste eine definierte
(ClusterService-)Schnittstelle unterstützen, damit sie im Windows
Cluster funktionieren, oder reicht die "normale" Serviceschnittstelle
von Windows ?

Schöne Grüße und vielen Dank

NR
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Pfann [MS]
17/12/2008 - 11:29 | Warnen spam
"nr" wrote in message
news:giad70$kat$00$
Hallo zusammen,



Hallo NR

muss mich leider (hoffe, dass ich damit hier niemanden auf die Füsse
trete) in das Thema Cluster einarbeiten.

Kunde will ein HA System mit Windows Cluster, wie das auch immer aussehen
soll, ist noch offen, es geht nicht um Performance/Lastverteilung etc,
sondern um Ausfallsicherheit, ergo Failover-Cluster-Konfiguration (2 phy.
Server).

Die MS Cluster Technologie kenne ich noch gar nicht, bei anderen Projekten
hatten wir meist SteelEye's LifeKeeper (LK) für das Cluster Management
eingesetzt.

Unsere Applikation besteht aus einer DB (wohl Oracle) und mehreren Windows
Diensten.


Für Oracle muss Failsafe im Cluster verwendet werden, welches ebenfalls von
Oracle verfügbar, ggf. bei der DB dabei ist.

Beim LK kann ich verschieden Dienst gruppieren und als Ganzes
starten/stoppen/switchen. So wie es aussieht, wird das bei MS innerhalb
einer Ressourcegruppe gemacht.


Yep

Müssen die Applikations-Dienste eine definierte
(ClusterService-)Schnittstelle unterstützen, damit sie im Windows Cluster
funktionieren, oder reicht die "normale" Serviceschnittstelle von Windows
?


Jein. Die feine Art ist eine eigens für die Anwendung geschriebene
"cluster.dll" so wie sie der SQL Server, Exchange, Oracle, UDB, ...
mitbringen. Eine andere Möglichkeit eine Anwendung in den Cluster zu
integrieren ist die Verwendung je einer der folgenden Cluster Ressourcen:

Generic Service
Generic Application
Generic Script

Schöne Grüße und vielen Dank


Gern geschehen :-)
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards - Bernd Pfann (Microsoft)

This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no
rights.

Ähnliche fragen