Konflikt mit globaler Gruppe und E-Mail-Adresse

26/05/2008 - 15:33 von Thorsten Kleibaum | Report spam
Hallo,

vor kurzem habe ich in einer Firma den alten NT 4.0 Server gegen einen
2003er SBS ersetzt und dabei auch gleich einen Exchange-Server (meinen
ersten) aufgesetzt. Dabei hab ich an einer Stelle offenbar nicht weit
genug gedacht.

Zum Problem: die Firma Firma heißt nach dem Geschàftsführer, ich nenne
sie mal XYZ GmbH. Die Domàne, die ich (lokal) eingerichtet habe, heißt
dementsprechend xyz.local, die E-Maildomàne beim ISP heißt hingegen
xyz-gmbh.de. Der Geschàftsführer hat seit Jahren die E-Mailadresse
xyz@xyz-gmbh.de - und da ist das Problem. Exchange hat bei der
Installation offenbar eine globale Gruppe mit Namen der lokalen Domàne
eingerichtet; also XYZ. Somit wird vom RUS nicht die "korrekte"
E-Mailadresse vergeben, sondern stattdessen xyz2@xyz-gmbh.de. Dies
funktionert zwar, aber nach Möglichkeit will ich natürlich intern und
extern die gleiche Mailadresse vergeben.

Meine Frage also: braucht Exchange diese globale Gruppe, oder kann ich
sie irgendwo löschen bzw. umbenennen, ohne den kompletten Server neu
aufsetzen zu müssen.

Danke
Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Laeken
28/05/2008 - 20:52 | Warnen spam
Hallo Thorsten,

ist wohl ein Feature vom SBS, der 'Normale' Exchange tut sowas nicht.

Wenn die Gruppe nicht gelöscht werden soll/darf, so kann man auf jeden fall
die email-adresse àndern.

Einfach Actic Directory User und Computer aufrufen, die Gruppe auswàhlen,
rechte MT/Email-Adressen, betreffende email-adresse àndern

Gruß

Markus


Hallo,

vor kurzem habe ich in einer Firma den alten NT 4.0 Server gegen einen
2003er SBS ersetzt und dabei auch gleich einen Exchange-Server (meinen
ersten) aufgesetzt. Dabei hab ich an einer Stelle offenbar nicht weit
genug gedacht.

Zum Problem: die Firma Firma heißt nach dem Geschàftsführer, ich nenne
sie mal XYZ GmbH. Die Domàne, die ich (lokal) eingerichtet habe, heißt
dementsprechend xyz.local, die E-Maildomàne beim ISP heißt hingegen
xyz-gmbh.de. Der Geschàftsführer hat seit Jahren die E-Mailadresse
- und da ist das Problem. Exchange hat bei der
Installation offenbar eine globale Gruppe mit Namen der lokalen Domàne
eingerichtet; also XYZ. Somit wird vom RUS nicht die "korrekte"
E-Mailadresse vergeben, sondern stattdessen Dies
funktionert zwar, aber nach Möglichkeit will ich natürlich intern und
extern die gleiche Mailadresse vergeben.

Meine Frage also: braucht Exchange diese globale Gruppe, oder kann ich
sie irgendwo löschen bzw. umbenennen, ohne den kompletten Server neu
aufsetzen zu müssen.

Danke
Thorste

Ähnliche fragen