Konica Minolta Magicolor 2300 DL: Einstellung Toner Leer: Fortsetzen

07/01/2008 - 15:06 von muguard84-googlegroups | Report spam
Unser Cyan-Toner ist leer. Wird immerhin morgen geliefert. Wir wollen
aber gern sofort weiterdrucken, ohnehin größtenteils schwarz. Im Menü
"Maschine" ist die Einstellung "Toner Leer" mit den Werten "Stop" und
"Fortsetzen" zu finden. Laut Handbuch (ftp://ftp.minolta-qms.com/pub/
crc/out_going/manuals/2300dl/g_user.pdf) sorgt "Toner leer" ->
"Fortsetzen" dafür, dass das Drucken fortgesetzt wird, egal, ob ein
Toner leer ist oder nicht. Die Einstellung steht auf "Stop". Eine
Änderung auf "Fortsetzen" wird zunàchst mit Vollzugsmeldung quittiert,
wenn ich aber das Submenü wieder aufrufe, habe ich wieder "Stop" vor
mir. Ein Kaltstart des Druckers hat daran nichts geàndert. Làsst sich
die Einstellung etwa nur àndern, wenn das Kind noch nicht in den
Brunnen gefallen ist? Oder hab ich da nur was falsch verstanden, und
es geht es um das "Fortsetzen" eines aktuellen Druckjobs, wàhrend
dessen Abarbeitung eine Tonerkartusche leerlàuft?
 

Lesen sie die antworten

#1 mupan
08/01/2008 - 11:01 | Warnen spam
Nachdem ich im Netz noch etwas rumgesurft habe zum Thema, nehme ich
an, dass der Drucker einfach wegen des Chips auf dem Toners blockt.
Die Einstellung im Menü ist wirkungslos bzw. nicht wàhlbar, weil es
zur Geschàftspolitik des Druckerherstellers gehört, den Drucker zu
blockieren, wenn eine bestimmte Zahl von Drucken auf dem Chip des
Toners mitgezàhlt wurde. Hat also mit Technik gar nichts zu tun. Oder
habt ihr andere Ideen?

Beim neuen Tintenstrahler meiner Süßen zu Hause blockiert der Drucker,
wenn er der Meinung ist, dass der Chip auf der eingelegten (neuen)
Kartusche ungültig ist.

Wie lange wollen wir uns diesen Mist eigentlich noch bieten lassen?

Ähnliche fragen