Können WLAN Router gekapert werden?

23/10/2016 - 12:32 von Alfred Molon | Report spam
Mich würde interessieren, ob diese Geràte (wir haben bspw. ein Speedport
der Telekom) wie andere IoT Geràte für ein Bot-Netz misbraucht werden
können. Und wenn ja, wie kann man das verhindern.
Alfred Molon
http://www.molon.de - Photos of Asia, Africa and Europe
 

Lesen sie die antworten

#1 Hergen Lehmann
23/10/2016 - 13:14 | Warnen spam
Am 23.10.2016 um 12:32 schrieb Alfred Molon:

Mich würde interessieren, ob diese Geràte (wir haben bspw. ein Speedport
der Telekom) wie andere IoT Geràte für ein Bot-Netz misbraucht werden
können.



Selbstverstàndlich. Da sie direkt mit dem Internet verbunden sind und
über genügend Rechenleistung für fettere Datenströme verfügen, sind sie
sogar besonders attraktive Angriffsziele.

Und wenn ja, wie kann man das verhindern.



Verhindern: gar nicht.

Risiko vermindern:
- Geeignete Newsletter verfolgen und auf Warnungen bezüglich des eigenen
Geràtes achten.
- Regelmàßig die Verfügbarkeit von Sicherheitsupdates prüfen und diese
zeitnah einspielen.
- Fernwartungsfunktionen abschalten. Vorsicht jedoch mit TR-069 - bei
vom Provider bereitgestellten Geràten ist das möglicherweise der einzige
Bezugsweg für Sicherheitsupdates.
- Anstelle des providereigenen Routers ein Geràt eines renommierten
Markenherstellers einsetzen, das erhöht die Chance auf Sicherheitsupdates.

Hergen

Ähnliche fragen