Konqueror Servicemenue: Problem mit "kdialog --getsavefilename"

11/11/2009 - 09:57 von Wolfgang Klein | Report spam
Hallo!

Ich möchte innerhalb eines Konqueror-Servicemenüs einen Befehl benutzen,
der sich mittels kdialog einen Dateinamen für die Ausgabe holt:

Exec[de]=avimerge -i %F -o
`kdialog --getsavefilename . "*.[Aa][Vv][Ii] |avi videos"`;
kdialog --title "AVI zusammenfügen"

Die Zeilenumbrüche habe ich jetzt extra für diesen Artikel zur Erhöhung
der Lesbarbeit eingefügt. Im Original sind die natürlich nicht vorhanden!

Ich stoße dabei auf das Problem des Startverzeichnisses: der Dialog
beginnt jedesmal in $HOME/Dokumente, er soll aber im aktuellen
Verzeichnis beginnen. Laut Anleitung für kdialog sollte es heißen

kdialog --getsavefilename [startdir]

In welcher Form muß ich das Startverzeichnis angeben? Vergeblich
versucht habe ich bisher folgende Varianten:

Exec[de]=avimerge -i %F -o `kdialog --getsavefilename .

Exec[de]=avimerge -i %F -o `kdialog --getsavefilename $PWD

Exec[de]=avimerge -i %F -o `kdialog --getsavefilename $(pwd)

Exec[de]=avimerge -i %F -o `kdialog --getsavefilename %d

Exec[de]=avimerge -i %F -o `kdialog --getsavefilename \%d


Wie muß es heißen, damit es funktioniert? Danke im Voraus.


Wolfgang Klein
Öffentlicher ,_, Public
PGP-Schlüssel (o,o) PGP-key
verfügbar! {' '} available!
#=#
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Wald
12/11/2009 - 08:51 | Warnen spam
Wolfgang Klein wrote:

kdialog --getsavefilename [startdir]

In welcher Form muß ich das Startverzeichnis angeben?



Die Frage ist, ob Dein Problem im Aufruf von kdialog liegt oder in der
richtigen Variablen, die man einsetzen muss. Ob in der Variablen (bspw. %d)
das richtige drinsteht, könntest Du mit einem "echo %d >/tmp/foo" testen.

Ich habe jetzt den obigen kdialog getestet mit /tmp:

Diese beiden Versionen wechseln nur nach "/" und nicht nach /tmp rein. IMHO
ein Bug.
kdialog --getsavefilename /tmp
kdialog --getsavefilename /tmp/

Erst wenn man es so schreibt, funktioniert es:
kdialog --getsavefilename /tmp/.

Vielleicht kannst Du also einfach immer ein "/." an das Verzeichnis
anhàngen?

Ähnliche fragen