Konsole oeffnen aus Nautilus

02/03/2010 - 14:05 von Gunter Lindemann | Report spam
Hallo,

ich bereite mich gerade auf den Umstieg von KDE3 auf Gnome
vor und experimentiere ein wenig rum. Was ich auf Anhieb
vermisse, ist das Öffnen eines Konsolenfensters im aktuellen
Verzeichnis. Dazu drücke ich im Konqueror die Taste F4. Gibt
so eine Funktion auch in Nautilus?

Gruß, Gunter
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Rakel
02/03/2010 - 16:12 | Warnen spam
Gunter Lindemann schrieb:

ich bereite mich gerade auf den Umstieg von KDE3 auf Gnome
vor und experimentiere ein wenig rum. Was ich auf Anhieb
vermisse, ist das Öffnen eines Konsolenfensters im aktuellen
Verzeichnis. Dazu drücke ich im Konqueror die Taste F4. Gibt
so eine Funktion auch in Nautilus?



In der Hilfe zu Nautilus (F1) steht dazu folgendes:
"Nautilus-Erweiterungen sind màchtiger als Nautilus-Skripte und
lassen mehr Freiheit, wo und wie Nautilus erweitert wird.
Nautilus-Erweiterungen werden typischerweise von Ihrem
Systemverwalter installiert.

Einige beliebte Nautilus-Erweiterungen sind:
(...)
3. nautilus-open-terminal.
Diese Erweiterung stellt eine einfache Möglichkeit bereit, am
ausgewàhlten Startort ein Terminal zu öffnen."

HTH

... denn die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das dem
Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber
dafür nichts zu tun. (Kurt Tucholsky, "Der Katzentrust" 1928)
Grüße aus dem Löwenhaus: http://freenet-homepage.de/maxiundlilly

Ähnliche fragen