Konsole-Programm aus einem Programm (Bluefish) aufrufen

16/06/2013 - 09:47 von Anton Steiner | Report spam
Hallo
Ich möchte Node-JS oder Spydermonkey aus dem Editor "Bluefish" aufrufen,
um Javascript Schnipsel zu testen (ich ackere gerade "Javascript Das
umfassende Referenzwerk" von David Flanagan durch).
Da Node-JS ein Programm ist, das nur in der Konsole làuft starte ich es
mit konsole -e nodejs %f aus bluefish heraus, wobei %f die
Quellcodedatei, nodejs das Binary für node-js ist.
Das funktioniert auch, nur schließt die Konsole sofort nach Ausführung.
Ich möchte aber, dass die Konsole offen bleibt. Ein konsole -e nodejs %f
& funktioniert nicht, da bleibt offensichtlich Node-JS offen, aber die
Konsole nicht;
Natürlich geht auch nodejs in einer offenen Konsole, aber es ist halt
unbequem immer wieder vom Editor zum Konsole zu wechseln. Am liebsten
wàre mir natürlich den Output in der Bluefish-Ausgabekonsole angezeigt
zu bekommen, aber da werde ich in der bluefish mailinglist nachfragen.
Ich wàre schon froh, wenn die Konsole offen bleiben würde.
Ah, ja: Debian SID, KDE (konsole ist das KDE-Terminalprogramm)
Vielen Dank und
Servus
Anton
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Schmidt
16/06/2013 - 11:22 | Warnen spam
Anton Steiner schrieb:
Hallo
Ich möchte Node-JS oder Spydermonkey aus dem Editor "Bluefish" aufrufen,
um Javascript Schnipsel zu testen (ich ackere gerade "Javascript Das
umfassende Referenzwerk" von David Flanagan durch).
Da Node-JS ein Programm ist, das nur in der Konsole làuft starte ich es
mit konsole -e nodejs %f aus bluefish heraus, wobei %f die
Quellcodedatei, nodejs das Binary für node-js ist.
Das funktioniert auch, nur schließt die Konsole sofort nach Ausführung.
Ich möchte aber, dass die Konsole offen bleibt. Ein konsole -e nodejs %f
& funktioniert nicht, da bleibt offensichtlich Node-JS offen, aber die
Konsole nicht;
Natürlich geht auch nodejs in einer offenen Konsole, aber es ist halt
unbequem immer wieder vom Editor zum Konsole zu wechseln. Am liebsten
wàre mir natürlich den Output in der Bluefish-Ausgabekonsole angezeigt
zu bekommen, aber da werde ich in der bluefish mailinglist nachfragen.
Ich wàre schon froh, wenn die Konsole offen bleiben würde.
Ah, ja: Debian SID, KDE (konsole ist das KDE-Terminalprogramm)
Vielen Dank und
Servus
Anton


Also ich verwende meist alles andere als das von KDE und mir macht das nichts,
mit [Alt][->] umzuschalten. Aber ich verdàchtige hier ohnehin hier den blauen
Fisch. Ist das X-termverhalten auch so?

A1 != 1a

Ähnliche fragen