Konstante Lichtgeschwindigkeit

06/02/2011 - 12:41 von Ludger Marwitz | Report spam
Liebe Leute,

wie wuerdet Ihr eine Rechnung beurteilen, die gegen ihre eigenen Annahmen
verstoesst ?
Wie reichlich bekannt und hier diskutiert nimmt Einstein die Konstanz der
Lichtgeschwindigkeit in allen Inertialsystemen an.
In seiner Herleitung der speziellen Relativitaetstheorie nimmt er
zwischendurch aber an, dass die Lichtgeschwindigkeit additiv ist.
Mit so einer Herleitung koennte man nicht mal eine Bachelor-Arbeit
schreiben.
Ihr glaubt mir nicht?
Dann schaut Euch Seite 899 unten an und wie Einstein auf der naechsten
Seite oben einfach gegen sein eigenes Postulat verstoesst um die
gewuenschten Ergebnisse zu erhalten.
Hier findet Ihr diesen Nonsense in der Originalarbeit:
http://www.christoph.mettenheim.de/...ynamik.pdf
Ich fordere alle Relativisten ausdruecklich auf zu erklaeren,
wieso man in einer Herleitung gegen die zuerst gesetzten Postulate
verstossen darf.

Gruss Ludger
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Jennrich
06/02/2011 - 16:32 | Warnen spam
Ludger Marwitz writes:

Liebe Leute,

wie wuerdet Ihr eine Rechnung beurteilen, die gegen ihre eigenen Annahmen
verstoesst ?
Wie reichlich bekannt und hier diskutiert nimmt Einstein die Konstanz der
Lichtgeschwindigkeit in allen Inertialsystemen an.
In seiner Herleitung der speziellen Relativitaetstheorie nimmt er
zwischendurch aber an, dass die Lichtgeschwindigkeit additiv ist.



Nein, das tut er nicht.

Mit so einer Herleitung koennte man nicht mal eine Bachelor-Arbeit
schreiben.
Ihr glaubt mir nicht?



In der Tat nicht.

Dann schaut Euch Seite 899 unten an und wie Einstein auf der naechsten
Seite oben einfach gegen sein eigenes Postulat verstoesst um die
gewuenschten Ergebnisse zu erhalten.



Es würde dir sicher helfen, wenn du nicht nur lesen, sondern auch
verstehen würdest.

Hier findet Ihr diesen Nonsense in der Originalarbeit:
http://www.christoph.mettenheim.de/...ynamik.pdf
Ich fordere alle Relativisten ausdruecklich auf zu erklaeren,
wieso man in einer Herleitung gegen die zuerst gesetzten Postulate
verstossen darf.



Vielleicht solltest du dich selber erstmal dazu auffordern auch in
Betracht zu ziehen, dass angebliche logische Fehlschlüsse in der SRT
auch an deinem mangelnden Verstàndnis liegen könnten.

Ich habe ja nichts gegen ein gesundes Selbstbewusstsein, aber die
Annahme, dass ausgerechnet Du der erste seist, der derart triviale
Fehler findet (nach mehr als 105 Jahren, wohlgemerkt) ist mit Hybris nur
noch unzureichend zu beschreiben. Wird man so als Consultant?

Space - The final frontier

Ähnliche fragen