Kontrollleiste anpassen

06/05/2011 - 08:14 von Albrecht Mehl | Report spam
Nach einer Neuinstallation von opensuse 11.3, kde 4.4.4 ist die
Kontrollleiste anders als erwünscht. Wahrscheinlich finde ich schlicht
das Fenster, in dem man das einstellen kann, nicht.

1. Augenblicklicher Zustand


K-Menü traditionell - grüner Knopf ganz links. Darin schließen sich nach
rechts an

- Arbeitsflàchenumschalter für 4 Flàchen
- Symbole _aller_ Programme, d.h. nicht nur die der gerade aktiven
Arbeitsflàche; darunter drei Firefoxsymbole (so gewünscht für
drei Familienmitglieder)
- Pfeil Ausblenden/Anzeigen von Symbolen im rechten Symbolteil der
Kontrollleiste
- Darin werden angezeigt
Lautstàrke
Zwischenablage
Geràtemanager
- Uhrzeit und Datum
- Symbole für das Sperren des Bildschirms und das Verlassen
- Werkzeugkasten für Kontrollleisteneinstellungen

2. Was ich nicht hinbekomme:


- Der Geràtemanager ist als sehr kleines Symbol rechts in der
Kontrollleiste zu sehen. Dort soll er weg und als großes
Symbol rechts von den vier Arbeitsflàchensymbolen erscheinen, d.h.
vor den Programmsymbolen. Bei der Einstellung 'Miniprogramm
hinzufügen' finde ich den Geràtemanager nicht; auch làßt er sich
nicht _allein_ nach links ziehen.

- Im Mittelteil der Kontrollleiste sollen nur die Programme symbo-
lisch erscheinen, die zur jeweils aktiven Arbeitsflàche gehören,
nicht alle.

Für Nachhilfeunterricht wàre ich dankbar, da ich in der Hilfe zu diesen
Fragen nichts gefunden habe.

A. Mehl
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen F. Pennings
06/05/2011 - 19:08 | Warnen spam
Albrecht Mehl wrote:
Nach einer Neuinstallation von opensuse 11.3, kde 4.4.4 ist die
Kontrollleiste anders als erwünscht. Wahrscheinlich finde ich schlicht
das Fenster, in dem man das einstellen kann, nicht.

Für Nachhilfeunterricht wàre ich dankbar, da ich in der Hilfe zu diesen
Fragen nichts gefunden habe.


Hallo Albrecht,
nach meiner ganz persönlichen Meinung ist KDE4 so etwas wie sozialistische
Zwangsbeglückung mit Dingen, die kein normaler user will. Dazu kommt, dass
sehr viele Einstellungen nicht mehr da zu finden sind, wo man sie seit
Jahren zu finden gewohnt ist.
Daher habe ich unter debian squeeze (= neues stable) die
Oberflàche "trinity" istalliert, die eine Weiterführung von KDE3 ist.
DA finde ich mich sofort wieder zurecht.
Vielleicht gibt es auch für die SuSE 11.3 noch ein Repositorium, aus dem du
die KDE3 wieder installieren kannst. Ansonsten nutze debian oder Ubuntu
oder Fedora. Eine der àlteren Fedora-Versionen enthàlt weiterhin KDE3 und
wird noch làngere Zeit mit Updates versorgt. Bis dahin ist KDE4 vielleicht
dann auch benutzbar.
Unter http://forums.opensuse.org/communit...e-3-a.html
findest du vielleicht konkretere Hinweise für die SuSE. Besonders gut
gefàllt mir da das Posting vom 12-Jun-2010 22:53 #5 von tgarson.
DER Bursche spricht mir aus dem Herzen!

Choose your poison.

Schöne Grüße vom Möhnesee

Jürgen

Ähnliche fragen