Konvergenzeinstellungen

09/11/2012 - 14:00 von Holger | Report spam
Hi,

ich habe hier eine àltere Telefunken-Möhre mit Bildröhre und einer
leider etwas verbogenen Konvergenz. Konkret ist der rote Farbauszug an
den unteren Ecken und an der linken Kante nach links verschoben, nicht
viel, aber sichtbar. Eine Konvergenzeinheit gibt es leider nicht mehr.
Das Chassis ist das ICC19 von Thomson. Ich meinte, mir mit Magneten
helfen zu können, aber damit komme ich nicht so recht weiter. Wer weiß Rat?

Viele Grüße, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Guido Grohmann
10/11/2012 - 00:16 | Warnen spam
Holger schrieb:
Hi,

ich habe hier eine àltere Telefunken-Möhre mit Bildröhre und einer
leider etwas verbogenen Konvergenz. Konkret ist der rote Farbauszug an
den unteren Ecken und an der linken Kante nach links verschoben, nicht
viel, aber sichtbar. Eine Konvergenzeinheit gibt es leider nicht mehr.



Also wenn die Röhre nicht die Magnetringe hinten hat, kann man da
schlicht nichts einstellen. Da sind nur ein paar kleine Magnete auf dem
Plastikkörper hinten an der Röhre geklebt, die nicht verstellbar sind.
An der Ablenkeinheit zu fummeln ist zwecklos. wird die Röhre mit der
Zeit unscharf, was man in gewissen Grenzen mit dem Fokus korrigieren
kann, sieht man leider auch die Konvergenzfehler immer stàrker.

Das Chassis ist das ICC19 von Thomson. Ich meinte, mir mit Magneten
helfen zu können, aber damit komme ich nicht so recht weiter. Wer weiß Rat?



Tonne. Es gibt so viele besser Kisten als ausgerechnet diese Möhre. Du
bist jetzt bestimmt schon das dritte mal mit dem Faß hier. Das Teil
verfolgt dich mit den seltsamsten Fehlern, die manchmal einfach nur
Produktionsmàngel sind.

Guido

Ähnliche fragen