Kopfhörerkabel verbinden

13/09/2009 - 13:08 von Stephan Zitzmann | Report spam
Hallo,

ich wollte bei meinen relativ teuerem MP3-Kopfhörer, nachdem das Kabel
im oberen Bereich gebrochen ist, das Kabel durch das Kabel eines
anderen Hörers ersetzen.

Ich habe die Sache aufgeschnitten und mir ist nicht klar, wie ich
weiter machen soll.

Ich bin einfach davon ausgeangen, dass ich zwei Dràhte vorfinden
werde, die isoliert sind. Die hàtte ich abisoliert, gelötet und mit
Schrumpfschlauch isoliert.

Aber ich habe keine Dràhte gefunden sondern Drahtfàdenbündel, die
grün, rot und kuperfarbend sind. Diese Bündel sind nicht mit Gummi
isoliert.

Ich nehme an, die Fàden sind irgendwie lakiert und damit isoliert.

Jetzt weiß ich nicht, wie muss ich diese Art von "Draht" verbinden,
damit Strom durchgeleitet wird.

Wie macht man sowas?

GS
http://www.musiklehrer-fuer-musikle...php?menuid
http://www.musiklehrer-fuer-musikle...php?menuid
http://www.blog.gitarrenunterricht-frankfurt.de/
http://www.radreisen.stephan-zitzma...gsbericht/
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai Ebersbach
13/09/2009 - 15:58 | Warnen spam
Moin,

Stephan Zitzmann schrieb:

Ich nehme an, die Fàden sind irgendwie lakiert und damit isoliert.



Das ist recht wahrscheinlich Kupferlackdraht.

Du kannst versuchen, von dem abgeschnittenen Ende aus beginnend mit dem
Lötkolben und einem flussmittelhaltigen Lötzinn den Lack wegzuschmelzen,
so dass die Kupferdràhtchen das Zinn annehmen. Dabei mit Lötkolben und
Zinn gleichzeitig die Dràhtchen des jeweiligen "Bündels" erhitzen.

Du kannst ja gucken, ob das an dem nicht mehr benötigten Kabelende
funktioniert und wie lange es dauert, bis der Lack weggeht.

Sollte sich der Lack nur durch die Löttemperatur nicht lösen, dann
versuche, die Enden zwischen ganz feines Schleifpapier zu legen und den
Lack etwas anzuschleifen vor dem nàchsten Lötversuch. Dabei so arbeiten,
dass Du zum abgeschnittenen Teil hin arbeitest, also das Kabel unter
Spannung hàltst und nicht zu dolle, lieber öfter, sonst reisst Dir der
Draht weg.

__________
unteres Schleifpapier


Haben die feinen Dràhtchen das Zinn angenommen, kannst Du mit Hilfe von
Schrumpfschlauchstückchen und Verlöten ein neues Kabelstück anbringen.
Vielleicht wird es aber auch stabiler, wenn Du einen Stecker mit
Zugentlastung anbringst und halt am anderen Kabelende eine passende
Buchse...

Viel Erfolg

Kai

Ähnliche fragen